Chöre der Neuen Mittelschulen Telfs beim „Fest der Stimmen“ ins Axams

Chor der NMS Anton Auer
7Bilder

Singen macht Spaß! So könnte das Motto für das „Fest der Stimmen“ lauten, das in allen Bezirken des Landes stattfindet.
Am Donnerstag, 5. 3. 2020 stand Axams ganz im Zeichen dieser Veranstaltung. Mit dabei waren auch die beiden Chöre der Neuen Mittelschulen in Telfs. Sie brachten schwungvolle Popsongs und Chorlieder zur Aufführung.
Der Chor der NMS Weissenbach, geleitet von Patricia Grosslercher und instrumental begleitet von Bastian Ernst (Gitarre/Klavier) sowie den Schülern Manuel Heiss (Cajon) und Hannah Witting (Querflöte), zeigte ein breites Spektrum vom Volkslied bis zum Popsong.
Die Schülerinnen und Schüler der NMS Anton Auer, geleitet von Vinzenz Arnold und begleitet von der Lehrerband, bestehend aus Bernhard Fuchsberger (Klavier) und Christoph Egger (Gitarre), brachten die Zuhörer im Saal mit dem Spiritual „O happy day“ zum Schunkeln. So hieß es zuletzt nicht nur im Lied „Applaus, Applaus“ für die Darbietungen der beiden Chöre.
Begeistert waren die Schülerinnen und Schüler auch von den Workshops, die anschließend an die Auftritte stattfanden.
Die teilnehmenden Jugendlichen und Lehrer der beiden Telfer Mittelschulen bedanken sich für die tolle Organisation dieses Events und freuen sich schon auf das nächste „Fest der Stimmen“!

Autor:

Vinzenz Arnold aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen