Konzert des Bezirks-Jugendblasorchesters Telfs

Bezirksobmann Ing. Bruno Haselwanter begrüßte die Gäste zum Konzert der Jungmusikanten in der Pfarrkirche Telfs.
22Bilder
  • Bezirksobmann Ing. Bruno Haselwanter begrüßte die Gäste zum Konzert der Jungmusikanten in der Pfarrkirche Telfs.
  • hochgeladen von Sepp Fleischer

Am Samstag, den 29. September 2012, gab das Bezirks-Jugendblasorchester Telfs unter der Leitung von Kapellmeister Stefan Köhle in der Pfarrkirche Telfs ein vielbeachtetes Konzert. Ausgesprochen anspruchsvolle Werke von Komponisten wie Richard Strauss, Philip Sparke, Erich Whitacre und anderen wurden von den 51 besten JungmusikantInnen des Musikbezirkes Telfs hervorragend interpretiert.
Stefan Köhle, der aus Fendels vom Oberen Gericht stammt, braucht man in Blasmusikerkreisen nicht mehr näher vorzustellen. Sein Wissen und Können als anerkannter Musiker und Musikpädagoge ist allseits bekannt und geschätzt. Sein Können als Dirigent hat das Jugendorchester der LMS Landeck schon 3x zum Bundessieger geführt und mit seiner Musikkapelle Oberhofen hat er schon beeindruckende Erfolge gefeiert.
Der ehemalige Bezirkskapellmeister Andreas Sappl führte in gekonnter Art und Weise durch den Konzertabend.

Der Bezirksverband Telfs umfasst 13 Musikkapellen, beginnend im Westen mit Obsteig und endend im Osten mit Ranggen und Zirl. In diesen 13 Kapellen spielen insgesamt 650 Musikantinnen und Musikanten, von denen mehr als die Hälfte jünger als 30 Jahre sind. Nach den großen Erfolgen der Jugendblasorchester von 2009 und 2010 war es für die Bezirksjugendreferentin Simone Witting und ihrem Team mit ihrer Stellvertreterin Julia Schuchter und Bez.Kpm. Alois Kranebitter sowie den
einzelnen Registerführern eine große Herausforderung, zum 3.Mal ein Jugendorchester zu bilden. Für dem Bezirksvorstand war es das vorrangige Ziel, durch die Bildung dieses Jugendorchesters einerseits das gegenseitige Kennenlernen und somit die Kameradschaft im Verband zu fördern und andererseits den jungen Talenten internationale sinfonische Konzertliteratur näher zu bringen, die in ihrer Heimatmusikkapelle nicht gespielt wird.

Unter den vielen Konzertbesuchern befanden sich auch die Bürgermeister von Hatting, Dietmar Schöpf, und Wildermieming, Klaus Stocker, von der Marktgemeinde Telfs die Gemeinderäte Angelika Braun und Peter Larcher, die Vorstände des Bezirksverbandes Telfs mit Bez.Obmann Bruno Haselwanter, Bez.Kapellmeister Alois Kranebitter, Bez.Jugendreferentin Simone Witting und Bez.Schriftführer Mag. Manfred Oehm, einige Abordnungen der umliegenden Musikkapellen sowie die Vertreter der Musikschulen, von der Musikschule Telfs Dir. Mag. Oliver Felipe-Armas, von der Landesmusikschule Zirl Dir. Herbert Lackner und von der Landesmusikschule Kematen Dir. Raimund Walder.

Der Tiroler Zeltverleih, die Tiroler Versicherung, Föger-Wohnen und die Raiffeisenbank-Mieminger Plateau ermöglichten als Sponsoren die Realisierung des Konzertes.

Wo: Pfarrkirche, Telfs auf Karte anzeigen
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an. Mit etwas Glück kannst du eine Auszeit für 2 Personen im 5*s ASTORIA Resort Seefeld gewinnen!

Gleich anmelden

Anzeige
Das Freizeitticket bietet Familien ein ganzes Jahr lang Action und Spaß in Tirol!
2

Winter & Sommer
Urlaub daheim mit dem Freizeitticket Tirol

TIROL. Am 1. Oktober beginnt das neue Freizeitticket-Jahr! Das Freizeitticket Tirol garantiert ein ganzes Jahr lang – Winter und Sommer – viele tolle Freizeitvergnügen und sportliche Action für die ganze Familie bei 33 Bergbahnen & Kleinliften, 14 Freibädern & Seen, 6 Hallenbädern, 11 Eislaufplätzen und 13 Museen. Das Konzept des Freizeitticket Tirol ist in dieser Form und zu diesem Preis einzigartig in Österreich. Der Erfolg der letzten Jahre spricht dafür, 63.000 Tirolerinnen und...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen