Ein alter Inzinger Brauch wurde zu Grabe getragen! Der "Tück-Montag" ist tot!

INZING (dg). Besser kann man eine uralte Tradition nicht verabschieden. Einfallsreiche Inzinger haben in der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag ihren "geliebten Tück-Montag" würdig und in aller Stille am Inzinger Dorfplatz begraben. Am Grab selbst wurden Inschriften wie "Wir vermissen Dich" hinterlassen.

Der sogenannte "Tück-Montag" ist eine uralter Brauch der vorallem in den Salzstraßengemeinden Inzing, Hatting, Polling und Flaurling auf eine lange Tradition zurückblicken konnte. In der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag wurde in den letzten Jahrhunderten bis 2011 von jungen Einheimischen, alles was nicht niet und nagelfest war, auf den örtlichen Dorfplatz getragen. Dabei ist es immer wieder zu Sachbeschädigungen und Vandalismus gekommen, ohne dass der Verursacher zur Rechenschaft gezogen werden konnte. Dies widerum widerspricht dem heutigen Zeitgeist.

Der Inzinger Gemeinderat hat deshalb diesen Brauch (obwohl selbst nicht eingeführt) in der Gemeinderatssitzung vom 12.05.2011 mit 11 : 4 Stimmen als abgeschafft erklärt. Bei einem Lokalaugenschein am Morgen des Ostermontages 2012 am Inzinger Dorfplatz, wurde festgestellt, dass sich die "Inzinger Obertücker" an dieses Verbot offensichtlich gehalten haben. Außer dem Grabstein mit der aussagekräftigen Inschrift, war nichts zu sehen.

Foto: Dietmar Gspan: In Inzing wurde kürzlich die "Familie Brauchtum" zu Grabe getragen. Ein uralter Brauch ist tot. Oder hofft so mancher doch noch auf einen Auferstehung?

Autor:

Dietmar Gspan aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.