Seefelder Berufsschauspieler erstmals bei den Tiroler Volksschauspielen engagiert

Der Seefelder Markus Neuner

Der Seefelder Berufsschauspieler Markus Neuner wurde heuer erstmals nach erfolgreichem Vorsprechen bei Regisseur und Schauspieler Markus Völlenklee für die Saison 2012 der Tiroler Volksschauspiele in Telfs engagiert.
Die große Shakespeare-Komödie "DIE WINDIGEN WEIBER VON WINZOR" wurde von Volksschauspiel-Obmann Markus Völlenklee und der Tiroler Autorin Barbara Aschenwald ins Tirolerische übersetzt. Ein wahres Meisterwerk ist enstanden.
Für die Rolle des fetten Möchtegern-Liebhabers Falstaff wurde der deutsche TV-Star Frank-Thomas Mende engagiert. Markus Neuner verkörperte seinen listigen Adlatus Robin der seinem Chef am Ende ein Schnippchen schlägt und bei seinen Aufträgen für Falstaff immer einen kühlen Kopf behält.
Er weiss instinkiv genau was er zu tun hat und führt seine Befehle und Aufträge immer korrekt aus. Robin weiss aber auch das Falstaffs Plan die windigen Weiber von Winzor zu einem One-Night Stand zu überreden nicht in Erüllung geht.
Indessen wird er von den windigen Weibern selbst hinters Licht geführt in dem sie ihn in den Wald locken und dann den großen Möchtegern Macho aufklären.

Insgesamt feierten die WINDIGEN WEIBER VON WINZOR am 26.Juli 2012 eine umjubelte Premiere die vom Publikum groß beklatscht wurde. Mit den WINDIGEN WEIBERN VON WINZOR eröffneten die Tiroler Volksschauspiele ihre heurige Saison.

Noch bis zum 29.August kann die große Shakespeare-Komödie im Großen Rathaussaal in Telfs bewundert werden.
Eine großartige Komödie mit ganz großartigen Schauspielern. Insgesamt ein Meisterwerk das man gesehen haben muss.

Autor:

Markus Neuner aus Mödling

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.