Weltmeisterin zu Gast in Telfs

Weltmeisterin Kennedy Thames (Mitte) beim Training mit den Telfs Pats, Judith Kleinhansl (l.) und Verena Geiger (r.).
3Bilder
  • Weltmeisterin Kennedy Thames (Mitte) beim Training mit den Telfs Pats, Judith Kleinhansl (l.) und Verena Geiger (r.).
  • hochgeladen von AFC Patriots

Eine aufregende Woche liegt hinter den Telfs Pats Cheerleader. Sechs Tage voller Trainings und Camps mit einem besonderen Gast: Kennedy Thames. Sie holte mit den „Rockstar Cheer Beatles“ die Goldmedaille bei den Cheerleading Weltmeisterschaften im April 2019 in Orlando/Florida. Für die Teams der Telfs Pats ein besonderes Erlebnis, wie Sektionsleiterin Verena Geiger bestätigt: „Wir wollten für unsere Mädels und Jungs eine spezielle Campwoche organisieren und mit Kennedy Thames haben wir einen idealen Coach gefunden. Trotz ihrer Berühmtheit ist sie am Boden geblieben und ausgesprochen sympathisch.“
Neben den Trainings ist Spaß und Erholung nicht zu kurz gekommen. Der amerikanische Gast ist begeistert von der Tiroler Landschaft und eine Sightseeing-Tour durch die Landeshauptstadt sowie auf die Nordkette bzw. die Kristallwelten Wattens durften natürlich nicht fehlen. Bereits am Sonntag reist Thames wieder in ihre Heimat und kehrt an die Universität von South Carolina zurück, wo die 19-jährige noch studiert. Aber sie ist sich sicher: „I´ll come back to this beautiful country and the Pats. They are a great, hard working team and I´m proud to have been part of them.“

Salzburg Bulls vs. Telfs Patriots

Während Kennedy ihre Reise in die USA antritt, steigt die Kampfmannschaft der Telfs Patriots in den Bus Richtung Salzburg zum Rückspiel gegen die Salzburg Bulls. Um 15:00 Uhr werden über 40 Patriots Fans, die mit einem eigenen Bus anreisen, ihre Trommeln und Megaphone auspacken, um die Goldhelme lautstark zu unterstützen.
Ob die Fans auch Grund zum Jubeln haben werden, wird sich zeigen, denn es ist zu erwarten, dass die Bulls sich besser auf die Patriots eingestellt haben, als bei ihrer ersten Begegnung in dieser Saison, die die Patriots mit 28:07 für sich entscheiden konnten. „Bereits in der Videoanalyse haben wir gesehen, dass die Bulls nach unserem Spiel einige Umstellungen vorgenommen haben“, kommentiert Patriots Head Coach Nick Kleinhansl: „Aber wir Coaches haben unseren Job gemacht und das Team bestens auf die Bulls vorbereitet. Nicht außer Acht lassen darf man aber, dass es unser viertes Spiel in fünf Wochen ist und das zehrt natürlich an den Kräften der Spieler. Trotz einiger Ausfälle werden wir aber versuchen wieder stark aufzutreten.“
Das Ziel der Patriots, aktuell auf Tabellenplatz 1 der Division 1, Conference B, sind die Playoffs. Mit vier Siegen aus vier Spielen scheint das auch erreichbar zu sein.

Proud to be a Patriot!

Autor:

AFC Patriots aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.