10.09.2014, 00:00 Uhr

Kultur à la carte ganz im Zeichen von Musik, Literatur, Fotokunst Geschichtlichem und vor allem Kulturellem

(Foto: Kulturà la carte)

In Seefeld, Leutasch, Mösern/Buchen, Reith, Scharnitz wird die Kultur im September großgeschrieben. Für Interessierte werden hier nämlich so einige Leckerbissen geboten.

REGION SEEFELD (bine). Beginnend am 18.9 ab 20:00 Uhr mit der neuen Multivisionsshow vom bekannten Extremkletterer Heinz Zak im Gemeindesaal Scharnitz. Eintritt: € 10,00 (Der Reingewinn der Veranstaltung wird
einem sozialen Zweck zur Verfügung gestellt.)
Fortgesetzt wird am 19.9 ab 19:00 Uhr beim Menthof Mösern mit einer Feuershow von Claudia Beiler aus Inzing und der Band "mooncircle". Für Kulinarisches sorgt der Menthofe mit seinem Möserer Abendessen . Am selben Tag ist ab 20:30 Uhr in der Pfarrkirche Seefeld mit “LES GOUTS RÉUNIS -Barockmusik im vermischten Geschmack“ zu erleben.
Mit einer feierlichen Messe mit Volksgesang und sakralen Liedern von Felix Mendelssohn Bartholdy, Camille Saint-Saëns, Peter Cornelius, César Franck u.a. findet am 20.9. um 18:00 Uhr der Kulturherbst seine Fortsetzung. „Reith rockt“ am 20.9. ab 19:00 Uhr im Musikpavillon Reith beim Openair-Festival mit dem Hauptact: COTTON UNDERWEAR. Ebenfalls am 20.9. und zwar ab 19:30 Uhr sind im Gemeindesaal Scharnitz beim Fest zu 40 Jahre MGV Porta Claudia Melodien aus Musical und Film zu hören. Mitwirkende: Männergesangsverein Porta Claudia, Frauenchor Scarantia, Gesangsverein Reith und SoAlTeBa, sowie Musik von „Tafelspitz“.
Ein absolutes Kultur-Highlight bietet am 20.9. ab 20:00 Uhr der Saal Hohe Munde Leutasch, wo es ein 5***** Kabarett zu genießen gibt. Die Crème de la Crème des Tiroler Kabaretts auf einer Bühne: Markus Koschuh, Alex Kröll, Markus Linder, Der Schienentröster (Daniel Lenz) und Daniel Suckert geben sich die komödiantische Ehre. Kartenvorverkauf: € 15.00 im Tourismusbüro Leutasch, im Kulturhaus Ganghofermuseum (ganghofer.museum@aon.at) oder unter 0676-6056184 | Abendkasse ab 19.00 Uhr: € 20.00.
Wer schon immer einmal einem Didgeridoo Workshop beiwohnen wollte, hat am Samstag/Sonntag, 20.-21.09.2014 von 9 bis 17 Uhr in der Alten Feuerwehrhalle Seefeld die Möglichkeit dazu. Kosten: € 200.- pro Teilnehmer, nähere Infos unter: markusgasser76@iclaud.com oder unter 0039 3357023603, Kopie bitte an: Gerhard Sailer (für die Organisation) ge.sailer@tsn.at oder unter 0043 69911061155. Ergobanda erzählt am 22.9. ab 14:00 Uhr am Pfarrerbichl Seefeld (bei Schlechtwetter: Kapitelsaal Seefeld)Sagen aus dem Land im Gebirge. Abendmusik am Ufer des Möserer
Sees
mit den Instrumenten Hang (Gernot Reichholf) und Didgeridoo (Thomas Kuen) ist am 23.9. ab 20:00 Uhr zu genießen, und am 24.9. um 14:00 Uhr begleitet Experte Sepp Karner mit „SteinReich“
in die Welt der Steine bei der Leutascher Ache. Treffpunkt: Parkplatz Salzbach am Eingang zum Almenparadies Gaistal. Um 19:30 Uhr am selben Tag ist in der Alten Mühle Scharnitz mit „Zauber aus der Erde“ eine Foto-Show und ein Vortrag zum Thema „Kristalle“ zu sehen und zu hören.
Am 25.9. ab 14:00 Uhr kann man im Kräutergarten Leutasch/Lochlehn bei „Gegen alles ist ein Kraut gewachsen“ eine Führung durch Johannas Kräutergarten mit Verkostung machen. Unkostenbeitrag: € 7,00; Anmeldung unter 05214-6046 oder ganghofer.museum@aon.at. Gewandert wird am 25.9. ab 17:00 Uhr, um das „Historische Scharnitz“ kennenzulernen. Anschließend gibt es einen kleinen Empfang im GH Alte Mühle, Foto-Impressionen von der Porta Claudia und ein kleines Quiz. Den Liederabend „Rastlose Liebe“ mit Werken von Schubert, Wagner u.a. gibt es am 26.9. ab 20:30 Uhr im Kapitelsaal Seefeld zu erleben. Und auch am Freitag, aber um 21:00 Uhr sind alle MusikerInnen herzlich eingeladen bei der „Musik Säsch’n“ in der Alten Mühle Scharnitz mitzumachen. Wer aber liebt zuhört als spielt sollte am selben Abend ab 20:00 Uhr im Gemeindesaal Reith zu „G’sangl & Sketch“ kommen. Dichterisch wird es am 27.9. ab 19:30 Uhr im Dorfstadl Leutasch beim „Poetry slam“, das ist ein literarischer Vortragswettbewerb, bei dem selbstgeschriebene Texte innerhalb einer bestimmten Zeit einem Publikum vorgetragen werden. (Anmeldung und Infos für Slammer unter: arscultus-leutasch@gmx.at) . Zum Abschluss diese Kulturherbstes der Superlative findet am 28.9. ab 8:30 Uhr eine Sonntagsmesse in der Pfarrkirche Mösern mit einer anschließenden Wanderung auf die Sonnenalm statt, wo ab 11:00 Uhr ein Jazzbrunch mit den „Little Dix“ zu genießen ist. Auffahrt mit Sessellift möglich.
Gemeinsam mit „Kultur à la carte“ sorgt der „Leutascher Literaturherbst“ für Leckerbissen der kulturellen Art, denn “die ganze Kultur ist eine große, endlose Zusammenarbeit“ (August Strindberg), die mit vereinten, engagierten Kräften zu so wertvollen Veranstaltungen führt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.