PV OG Hallein Schönangeralm

38Bilder

Die Schönangeralm ist immer einen Ausflug wert!

Am 08. Juni 2017 organisierte ich einen Tagesausflug für die Pensionist(innen)en einen Tagesausflug in die Wildschönau auf die Schönangeralm.

Für die Anreise von Hallein wählten wir folgende Strecke - Chiemsee - Rosenheim - Kufstein - Wörgl in Richtung - Wildschönau Niederau.

Nun folgte eine interessante Bummelzugfahrt entlang der Wildschönauer Ache hinauf bis Auffach - Richtung Schönanger Alm am Fuße der höchsten Berge des Tales. dauer dieser Fahrt beträgt ca. 30 Min. Hier wurde wieder in den Bus umgestiegen und weiter ging die Fahrt bis zur Schönangeralm.

Ein Aufenthalt auf der Schönangeralm inmitten der herrlichen naturbelassenen Umgebung der Kitzbühler Alpen ist für jeden Besucher ein unvergessliches Erlebnis zu jeder Jahreszeit.

Nun wurde das Mittagessen im Alpengasthof – Schönangeralm eingenommen, wobei man den Service wie das Essen besonders hervorheben muss.
Der Alpengasthof "Schönanger" liegt im herrlichen Gebiet der Kitzbühler Alpen, am Ende des Hochtales Wildschönau und liegt auf einer Seehöhe von 1.180m.

Im Anschluss wurde die Schaukäserei noch besichtigt mit anschließender Käseverkostung inklusive einem Schnapserl – Dauer der Besichtigung ca. 40 Min

Alpengasthaus Schönangeralm - am Talschluss der Wildschönau befindet sich das Almgebiet der Schönangeralm. Die Alm ist der Stolz von 25 bäuerlichen Betrieben im Hochtal Wildschönau.

Auf ca. 680 ha Almgebiet und drei Almen verbringen ca. 300 Tiere, davon fast 140 Milchkühe von Ende Mai bis Mitte September ihren „Sommerurlaub“.

Während der Sommermonate werden täglich über 2000 Liter Milch zu Käse und Butter verarbeitet. Tradition und Fortschritt prägen die Produkte der Schönanger Alm und haben durch zahlreiche Auszeichnungen Weltruf erlangt.

Viel Fingerspitzengefühl mit der wertvollen Rohmilch, den Bakterienkulturen und den sensiblen Reifungsprozessen sind deren Spezialität.

Als wir die Heimreise antraten fuhren wir am Walchsee vorbei bis nach Ruhpolding wo wir einen kurzen Stopp bei der Windbeutelgräfin einlegten. Hier muss man sich einfach einen Windbeutel gönnen, den die sind sensationell.

Mfg. Wilhelm Steinbichler
Reisebegleiter

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen