07.09.2017, 16:02 Uhr

Fohlen war richtiger Publikumsliebling

Franz Grabschopf freut sich über den schönen Erfolg seines Hengstfohlens. (Foto: Grabschopf)

Das Trakehner Hengstfohlen aus Annaberg gewann die Herzen - und einen Preis

ANNABERG (sys). Zwar überwiegt im Bezirk die Zucht der Noriker, allerdings hat sich ein kleines Gestüt in Annaberg sehr erfolgreich der Rasse der Trakehner verschrieben, der ältesten Reitpferderasse, die auf den preußischen König Friedrich Wilhelm I. zurückgeht.

Resultat harter Arbeit
Das Trakehnergestüt Annaberg von Besitzerin Helga Lampert stellte bereits vor zwei Jahren den Reservesieger der Hengstfohlen im gesamten österreichischen und bayerischen Raum. Bei der kürzlichen Fohlenmusterung in Burgkirchen (Bayern) war das Trakehner Hengstfohlen Pescarolo v. Perpignon Noir aus der Paisley v. EH Beg nicht nur der Publikumsliebling, sondern wurde auch mit der Verbandsprämie ausgezeichnet. "Eine Bestätigung für unsere Arbeit", freut sich Lamperts Lebensgefährte Franz Grabschopf, "man kann auch als kleines Gestüt für gute Qualität sorgen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.