08.10.2014, 06:00 Uhr

Oversize und wenige Farbe

Weite Pullover werden mit Blusen und schmalen Hosen kombiniert.

Die Mode im Herbst und Winter bestimmen dezente Farben, Oversize-Look, Materialmix und Accessoires.

GALLNEUKIRCHEN (dur). "In Oversize-Strickjacken und -Pullover kann man sich richtig einkuscheln", erklärt Monika Auer, Geschäftsleiterin von Moden Auer in Gallneukirchen. Dazu trägt man Tops und Blusen aus leichten, seidigen Materialien und schmale Hosen. Wichtige Details bei Hosen sind Knopfleisten und große Gürtel. Schals sind als Accessoires nach wie vor unverzichtbar. Dünne Hauben in Schwarz, Grau, Rosé oder Bordeaux mit Applikationen perfektionieren legere Looks. Knielange Röcke und schwarze Kleider peppen gemusterte Strumpfhosen auf. Die ideale Kombi dazu untertags ist eine Leder- oder Strickjacke, abends sind es Schals und Schmuck. Winterweiß, Grau, Schwarz, Puderrosa, Granatrot oder Bordeaux sind die dominierenden Farben. Unifarbene Modelle und kleine graphische Elemente lösen große Muster ab. Beim sportlichen Look zieren Ziffern oder Worte die Shirts.

Mode für den Mann
Herrenhemden können uni, gestreift oder kariert sein. Kombiniert werden sie mit Strickjacken und schmalen, bequemen Hosen mit Stretchanteil. Farblich dürfen Männer auch zu Beige oder Bordeaux greifen. Bei Anzügen kommt es auf die farbliche Abstimmung von Hemd und Krawatte an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.