Kürbisfest Feldkirchen
45-Kilogramm-Kürbis war der schwerste

Das Kürbisfest wurde von der Feldkirchner Bevölkerung gut besucht und ist ein Treff für Jung und Alt.
  • Das Kürbisfest wurde von der Feldkirchner Bevölkerung gut besucht und ist ein Treff für Jung und Alt.
  • Foto: Gemeinde Feldkirchen
  • hochgeladen von Gernot Fohler

FELDKIRCHEN. Am Wochenmarkt Feldkirchen ging vor Kurzem das Kürbisfest über die Bühne. Die Ortsbauernschaft verwöhnte die Besucher mit köstlichen Kürbissuppen und Kürbis-Mehlspeisen. Neben dem Verkauf von Speise- und Zierkürbissen wurden Gestecke und Türkränze angeboten. Vertreter des Eltern-Kind-Zentrums „Hereinspaziert“ bastelten mit den Kindern Herbstkörbe.

Kürbisse prämiert

Die Prämierung der schwersten Feldkirchner Kürbisse gewann Marianne Haslmayr mit einem 45 kg-Exemplar, der zweite Platz ging an Hannes Rechberger mit einem 39 kg schweren Kürbis, dritter wurde Felix Rechberger (36 kg). Belohnt wurden die Gewinner von Bürgermeister Franz Allerstorfer und der Obfrau der Ortsbäuerinnen Renate Rechberger-König mit "Wochenmarkt-Gutscheinen" und Süßigkeiten.

Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen