Gallneukirchen
Eröffnung der neuen Stadtgalerie "art.4210"

4Bilder

GALLNEUKIRCHEN. Zu einem Erfolg gestaltete sich die Eröffnung der neuen Stadtgalerie in der Landesmusikschule Gallneukirchen. Bürgermeisterin Gisela Gabauer und der Obmann des Ausschusses für Kultur und Integration Vizebürgermeister Sepp Wall-Strasser konnten 150 Besucher im übervollen Saal begrüßen. Darunter war auch Landeskulturdirektor Reinhard Kräter, der Laudator für den ausstellenden Künstler Günter Mitasch war.
Sie bedankten sich beim Künstler, der als Mitglied des Gallneukirchner Kulturbeirates auch die Aufgabe des Kurators der Galerie übernommen hat.

Mitasch

Mitaschs Lentikulartechnik ermöglicht es, zwei oder mehr Fotos übereinander zu legen und, wie bei einem Wackelbild aus Kinderzeiten, je nach Standpunkt des Betrachters, das eine oder das andere Foto wahrzunehmen. Diese Technik ermöglicht es dem Künstler, innerhalb eines Bildes Geschichten zu erzählen, ästhetisch, humorvoll und immer überraschend. Die Neugier des Betrachters wird permanent aufrechterhalten. Außerdem möchte der Künstler den Prozess des Betrachtens verlangsamen und zum Verweilen einladen.

Regionale Kunst

Wall-Strasser ging auf die Geschichte der Stadtgalerie ein, die eine Maßnahme des Gallneukirchner Kulturentwicklungsplanes (KEP) ist. Dabei werden die Gänge der Musikschule im ersten, zweiten und dritten Stock als Ausstellungsräumlichkeiten genützt. Diese Galerie soll schwerpunktmäßig den Kunstschaffenden in und um Gallneukirchen die Möglichkeit geben, ihre Kunstwerke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Es werden aber auch Arbeiten auswärtiger Künstler präsentiert, um einem breiteren Kunstspektrum gerecht zu werden.
Die aktuelle Ausstellung „Phantasmagorien – Bilder.die.bewegen“ ist bis 1. Mai von Montag bis Freitag von 14-19 Uhr geöffnet. Zu einem besonderen Erlebnis wurde die Eröffnung auch durch die tollen Einlagen des Schlagwerkensembles der Landesmusikschule unter der Leitung von Martin Barth.

Autor:

Gernot Fohler aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen