03.11.2016, 08:08 Uhr

Mittermayr-Haus wurde kürzlich abgerissen

(Foto: Wilhelm Mayrhofer)
ENGERWITZDORF (mawi). Die Bauarbeiten am neuen Lagerhaus Engerwitzdorf gehen mit Riesenschritten voran. Jetzt wurde auch das ehemalige Mittermayr (Schmied) -Haus an der Einmündung der Gemeindestraße „Zur Mühle“ in die Gusental-Straße abgerissen und die Kreuzung Richtung Simling verlegt. Die Gemeinde zahlt dafür 120.000 Euro. Am freigewordenen Areal wurden vom Lagerhaus unter anderem Parkplätze für die zukünftigen Kunden angelegt. Angesichts der Ruine des ehemaligen Duy-Hofes macht Engerwitzdorf derzeit einen deprimierenden Eindruck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.