19.12.2017, 15:02 Uhr

Sportler-Treffen zu Silvester auf der Gis


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Du den Inhalt lädst, werden Daten zwischen Deinem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

LICHTENBERG/LINZ (fog). Viele Linzer und Urfahraner lassen den Altjahrstag auf der Gis in Lichtenberg ausklingen. "Teilweise geht es dann bei uns zu wie in einem Ameisenhaufen", meint Thomas Gurtner, der Lebensgefährte von der Gis-Wirtin Martina Hengstschläger. Die Leute fahren mit dem Mountainbike, Skiern oder wandern mit oder ohne Schneeschuhen auf den 926 Meter hohen Linzer Hausberg, der sich über der Nebelgrenze befindet und häufig eine gute Aussicht bietet. Einige kommen bei guter Schneelage auch mit der Rodel, dem Bob oder mit dem Schlitten auf die Gis.  "Zu Silvester sind Leute zu Besuch, die sonst nie kommen. Sie wollen sich im alten Jahr nochmals in der frischen Luft bewegen. Es spielt sich wie auf einer Skihütte ab", so Gurtner. Spätestens um 18 Uhr sperrt das Gasthaus zur Gis wieder zu und alle müssen ins Tal. Bleibt nur zu hoffen, dass wieder soviel Schnee wie im Vorjahr
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.