Schneebälle aus Ziegenkäse

Ziegenexperten: Andreas und Sarah Schützelhofer sind auf die Ziegenhaltung und die Milchprodukte spezialisiert
8Bilder
  • Ziegenexperten: Andreas und Sarah Schützelhofer sind auf die Ziegenhaltung und die Milchprodukte spezialisiert
  • hochgeladen von Nicole Schauerte

BAD BLEIBERG (nic). "Ziegen hat hier bei uns keiner, die sind handlich und echte Feinschmecker, was das Futter anbelangt," dachten sich Andreas und Sarah Schützelhofer 2015 und starteten auf dem gepachteten Hof der (Schwieger-)Eltern mit drei Jung- und einer Milch-Ziege.

Intensive Weiterbildung

"Der Anfang war nicht leicht," erinnert sich die 25-Jährige. "Die erste Milch, von Hand gemolken war eher grauslig im Geschmack." Sie und ihr Mann entwickelten sich aber schnell zu Ziegenexperten und besuchten zahlreiche Kurse zur Haltung der Tiere und zur Weiterverarbeitung der Milch.
Inzwischen stehen auf dem mehr als 350 Jahre alten Hof im Ortsteil Kadutschen in Bad Bleiberg nicht nur acht Milchziegen sowie Böcke und Jungtiere im Stall, sondern die Ziegenmilchprodukte des jungen Paares haben außerdem bereits Preise beim Genussland Kärnten erzielt. Außerdem sind sie Partnerbetrieb im Naturpark Dobratsch.
"Wir vermarkten unsere Produkte ausschliesslich direkt vom Hof aus. Außerdem gibt es in lokalen Geschäften in der Umgebung, zum Beispiel in Bäckereien in Nötsch und Arnoldstein, eine Auswahl. An jedem Samstag steht der Verkaufswagen der Schützelhofers, die auch noch Milchkühe haben und somit andere Erzeugnisse anbieten, am Kurzentrum in Bad Bleiberg.
Auch mit einem Drei-Generationen-Haus, aber mit zwei kleinen Kindern auf der anderen Seite gehen sich für das junge Paar feste Ladenzeiten nicht aus. Die beiden arbeiten Hand in Hand, um sich eine gemeinsame Zukunft mit der Landwirtschaft aufzubauen.
Während Andreas (28) alles rund um die Haltung der Ziegen und das Melken erledigt, ist Sarah für die Verarbeitung der Milch zuständig. Dabei probiert sie auch gern mal Neues aus, sorgt dafür, dass das Angebot auch in der milchfreien Zeit der Ziegen nicht ausgeht.
"Am Anfang sahen die Frischkäsekugeln für mich wie Schneebälle aus und so kam der Name zustande," erinnert sie sich. (Mehr unter www.meinbezirk.at)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen