20.12.2017, 09:26 Uhr

Poetisches Buch zum Fest

Erik Dobat und Sandra Walkshofer mit Weihnachtsbuch und Hündin

Ein Klassiker ist das Weihnachtslied "Stille Nacht". Ein Buch erinnert an die Entstehung.

BAD BLEIBERG (nic). Die Arbeit an ihrem poetischen Buch über das berühmteste Weihnachtslied der Welt führten Sandra Walkshofer an die Wurzeln ihrer eigenen Familiengeschichte. Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist sie mit dem Autor des Liedes, dem Priester Joseph Mohr, selbst verwandt.


Besondere Biographie

"Es ist ein sehr persönliches Buch geworden", verrät die 42-jährige Historikerin. "Ich habe recherchiert und immer wieder Parallelen zu meiner eigenen Biographie entdeckt." Wie sie wuchs der 1792 in Salzburg geborene Mohr mit seiner alleinerziehenden Mutter auf.
Dieser damalige Makel machte ihm den Werdegang zum Priester schwer, aber er schaffte es. Mit Franz Xaver Gruber, dem die Musik zu "Stille Nacht" zugeschrieben wurde, verband ihn eine lebenslange, enge Freundschaft.
Ein poetisches Weihnachtsbuch für die ganze Familie ist "Eine Stille Nacht – Wie das berühmteste Weihnachtslied der Welt entstand" schon deshalb, weil die Bleibergerin Sandra Walkshofer neben ihren Recherchen auch eigene Gedichte beisteuerte.
"Das Buch hat viele Aspekte", sagt die Autorin. "Es handelt von der Magie des Lebens, von Freundschaft und vom Verzeihen."
Geeignet ist die Geschichte für Kinder ab sieben Jahren. Und gerade deshalb haben Sandra und ihr Lebens- bzw. Geschäftspartner Erik Dobat, der ebenso wie die Illustratorin Iris Schmidt an der Umsetzung mitgearbeitet hat, den Fokus zunächst auf eine Online-Version (Kindle) und eine Multimediaversion (für IOS, Android folgt in Kürze) umgesetzt.
Letztere ermöglicht es den Kindern die Texte vorlesen zu lassen, bietet kleine Animationen in den Bildern und kann vom Handy, iPad oder Computer aus angeschaut werden.

Mit den Nachbarn

Sogar Musik gibt es dabei – sowohl die Geigenübungen von Joseph Mohr wie auch eine wunderschöne Version des Liedes, die gemeinsam mit den Bleiberger Nachbarn Sonja Mitterer und ihrem Vater eingesungen wurde.
Im Herbst 2018 erscheint dann auch eine Printversion des Buches.


Zur Sache:

• Die Autoren sind aus Bad Bleiberg (Sandra Walkshofer und Erik Dobat) sowie Villach (Iris Schmidt) und arbeiten bei "edu film" gemeinsam an Projekten.
• Das Weihnachtslied "Stille Nacht" feiert 2018 sein 200-jähriges Jubiläum.
• Für die Historikerin Sandra Walkshofer hatte die Recherche zum Leben von Joseph Mohr autobiographische Züge. Sie widmet das Buch ihrer Familie und besonders ihrer Großmutter Wilhelmine Mohr.
• Das Weihnachtslied ist weltweit berühmt und wurde in mehr als 300 Sprachen übersetzt.
• In Oberndorf nahe Salzburg erinnern ein Museum und eine Kapelle an das berühmteste Weihnachtslied und seine Geschichte.
• Der Priester Joseph Mohr gilt als Texter von "Stille Nacht". Offiziell kommt die Musik von seinem Freund Franz Xaver Gruber. Vermutlich haben jedoch beide daran gearbeitet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.