21.11.2016, 09:16 Uhr

Weihnachtsgeschichte: "Es kommt ein Schiff geladen" ...

... ein Schiff wird kommen - ein Schiff in aufwendiger, zweijähriger Arbeit: originalgetreu gestaltet von meinem Bruder Heinz
Es kommt ein Schiff geladen
bis an sein' höchsten Bord;
trägt Gottes Sohn voll Gnaden,
des Vaters ewigs Wort.

Das Schiff geht still im Triebe,
es trägt ein teure Last;
das Segel ist die Liebe,
der Heilig Geist der Mast.

Der Anker haft' auf Erden
und das Schiff ist am Land.
Gotts Wort tut uns Fleisch werden,
der Sohn ist uns gesandt.

Zu Bethlehem geboren
im Stall ein Kinderlein,
gibt sich für uns verloren;
gelobet muss es sein.

Und wer dies Kind mit Freuden
küssen, umfangen will,
der muss vor mit ihm leiden
groß Pein und Marter viel.

Darnach mit ihm auch sterben
und geistlich auferstehn,
ewigs Leben zu erben,
wie an ihm ist geschehn.


Weihnachtsgeschichte von Daniel Sudermann / Köln 1608
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
39.836
Doris Schweiger aus Amstetten | 21.11.2016 | 09:23   Melden
35.006
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 21.11.2016 | 17:28   Melden
6.546
Hildegard Stauder aus Villach | 22.11.2016 | 07:14   Melden
6.546
Hildegard Stauder aus Villach | 23.11.2016 | 19:22   Melden
41.062
Petra Happacher aus Innsbruck | 27.11.2016 | 08:39   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.