Kulturni Dom Bleiburg
WER WIRD SCHULIONÄR? - im Kulturni Dom Bleiburg

v.l.: Hubert Ramskogler, Christine Meklin, Bernhard Wenger, Leonie Roscher, Marko Trampusch, Magdalena Vauti, Bettina Burjak, Alexander Pototschnig, Peter Kristof, Gottfried Wautsche, Nanti Olip, Josef Polesnig
45Bilder
  • v.l.: Hubert Ramskogler, Christine Meklin, Bernhard Wenger, Leonie Roscher, Marko Trampusch, Magdalena Vauti, Bettina Burjak, Alexander Pototschnig, Peter Kristof, Gottfried Wautsche, Nanti Olip, Josef Polesnig
  • hochgeladen von Anja Prikrznik

Zum 2. Mal quizzten die Schüler der NMS Beiburg im Kulturni Dom bei „Wer wird Schulionär“, mit Josef Polesnig.
Die 5 besten Schüler der vierten Klasse wurden als  Kandidaten ausgewählt: Bettina Burjak, Alexander Pototschnig, Leonie Roscher, Magdalena Vauti, Gottfried Wautsche, durften sich der kniffligen Fragen stellen.

Bevor die Schüler ihr Wissen unter Beweis stellen konnten, begrüsste Direktorin der NMS Bleiburg, Christine Meklin die Gäste bei "WER WIRD SCHULIONÄR".
Unter den Gästen, die sich diese tolle Veranstaltung nicht entgehen liesen, waren u.a. StR. Marko Trampusch, Provisor Slavko Thaler, Nanti Olip - Inspektor für Religion, Direktorin der NMS Kühnsdorf Erika Knellwolf und Direktorin der VS Globasnitz Veronika Terbuch.

Besonders bedankte sich Frau Meklin bei den Sponsoren: Malermeister Rudolf Bredschneider, Franz Skuk - Jauntaler Milch, Hubert Ramskogler - Hausberg PETZEN, Bernhard Wenger - Notar und Johannes Bromann - Tischlermeister.

Die Kandidaten konnten bis zu 15 Fragen beantworten und somit Euro 1000,- gewinnen.
Alle 5 waren Top, doch eine Kandidatin konnte auch die Euro 1000,- Frage beantworten: MAGDALENA VAUTI, war die strahlende Gewinnerin von "WER WIRD SCHULIONÄR?"

Herzliche Gratulation!

Eine sehr tolle Veranstaltung und Top organisiert!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen