Völkermarkt
Eishalle erhält neue Kältetechnik

In der Eishalle in Völkermarkt wird mit Beginn der neuen Saison im Herbst eine neue Eismaschine ihre Runden ziehen
2Bilder
  • In der Eishalle in Völkermarkt wird mit Beginn der neuen Saison im Herbst eine neue Eismaschine ihre Runden ziehen
  • Foto: WOCHE
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Stadtgemeinde investiert 600.000 Euro in neue Kältetechnik und neue Eismaschine. Umsetzung erfolgt mit dem Ende der Eissaison.

VÖLKERMARKT. Der Völkermarkter Sport- und Turnverein (VST) feierte im vergangenen Jahr sein 150-Jahr-Jubiläum. Beim vereinsinternen Festakt im Dezember kündigte die Stadtpolitik an, im Jahr 2019 in die Eishalle zu investieren.

Neuester Stand der Technik

„Wir investieren heuer 600.000 Euro“, bestätigt Bürgermeister Valentin Blaschitz im Gespräch mit der WOCHE. Konkret geht es um die Erneuerung der Kältetechnik und eine neue Eismaschine. Der aktuelle Zustand sei nicht mehr zeitgemäß und erfordere eine Anpassung an den neuesten Stand der Technik. Völkermarkt als Sportstadt sei seinen Sportvereinen gegenüber verpflichtet, eine einwandfreie Infrastruktur zu bieten.

Finanzierung bis Ende Jänner

Der Fahrplan sieht wie folgt aus: „Bis Ende Jänner bringen wir das Projekt auf Schiene“, verrät Blaschitz. Der größte Brocken sei die Finanzierung. Für 25 Prozent der 600.000 Euro kommt die Stadtgemeinde Völkermarkt auf, weitere 25 Prozent sind über Förderungen des Landes Kärnten gesichert. „Die restlichen 50 Prozent teilen sich die Stadtgemeinde und der VST Völkermarkt“, erklärt Bauamtsleiter Peter Skofitsch auf Anfrage der WOCHE.

Bei Betriebskosten einsparen

Im Anteil des Sportvereins ist das Einsparungspotential bei der Instandhaltung der Eishalle eingerechnet. Konkret: „Wenn die Eishalle am neuesten Stand der Technik ist, ergeben sich geschätzte Einsparungen bei den Betriebskosten von 15.000 bis 20.000 Euro im Jahr“, betont Bürgermeister Blaschitz. Die Umsetzung des Projekts beginnt nach der Eissaison im März oder April, damit es zu Beginn der neuen Saison im September, spätestens Oktober abgeschlossen ist.

Eishockey und Publikumslauf

Von der Investition in die Eishalle profitiert natürlich nicht nur die Sektion Eishockey des VST Völkermarkt mit Kampf- und Nachwuchsmannschaften, sondern auch die Bevölkerung, der die Eisfläche zum Publikumslauf zur Verfügung steht.

In der Eishalle in Völkermarkt wird mit Beginn der neuen Saison im Herbst eine neue Eismaschine ihre Runden ziehen
Bürgermeister Valentin Blaschitz kündigt Investition an

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen