Hauptschule bildet Technik-Kooperation

Das Schäumen von Kunststoff erfordert Präzision: Der Ausbildner Hermann Hinteregger mit Schüler Sigurd Piroutz
  • Das Schäumen von Kunststoff erfordert Präzision: Der Ausbildner Hermann Hinteregger mit Schüler Sigurd Piroutz
  • hochgeladen von Simone Jäger

Die Hauptschule in Kühnsdorf bietet ab Herbst technischen Schwerpunkt an.

Die Hauptschule Kühnsdorf bereitet sich auf große Veränderungen vor. Ab dem kommenden Schuljahr wird in den ersten Klassen die Neue Mittelschule eingeführt. „Wir haben bereits jetzt 48 Anmeldungen erhalten. Das sind fast drei Klassen“, freut sich Lehrerin Erika Knellwolf.
Gleichzeitig mit der neuen Schulform wird ein technischer Schwerpunkt eingeführt. Das Pilotprojekt dazu wurde vor kurzem in den vierten Klassen gestartet. Es ist ein Workshop zum Thema „Kunststofftechnik“. Die Firma Mahle-Filtersysteme aus St. Michael ob Bleiburg leitet und unterstützt dieses Projekt.

Einführung in die Technik
Der erste Workshop beinhaltete eine theoretische Einführung in die Kunststofftechnik. Der Großteil der Zeit war jedoch der Praxis gewidmet. Burschen und Mädchen konnten sich im Schäumen von Kunststoffen oder in der Verarbeitung von Thermoplasten (Modelle aus Kunststoff) versuchen. Hermann Hinteregger, Lehrlingsausbildner der Firma Mahle, war mit den Schülern sehr zufrieden. „Sie haben fleißig gearbeitet, vielleicht sind auch einige zukünftige Lehrlinge darunter“, sagt der Lehrlingsausbildner.

Lehrlinge helfen Schülern
Hinteregger hatte beim Workshop Unterstützung von Mahle-Lehrlingen aus dem dritten Lehrjahr, die den Schülern mit Rat und Tat zur Seite standen.
Die Initiatoren dieses Projekts, Lehrerin Erika Knellwolf und Raimund Tautscher von der Firma Mahle, sind davon überzeugt, dass der technische Schwerpunkt auch in der Neuen Mittelschule ein Erfolg wird. „Wir möchten die Wichtigkeit von Lehrberufen hervorheben“, betont Knellwolf.
Schulleiter Günther Dobnik ist stolz auf diese Kooperation. „Diese Zusammenarbeit wird eine Bereicherung unseres Werkunterrichtes sein und zu einer qualitativen Verbesserung der Lehrlingsfindung an unserer Schule führen“, ist sich Dobnik sicher.

ZUR SACHE: DIE HAUPTSCHULE KÜHNSDORF
Fächerangebot: Freigegenstand Slowenisch im Ausmaß von drei Wochenstunden. Unverbindliche Übungen wie Informatik (ECDL – Europäischer
Computerführerschein), Chor, Spielmusik sowie Bewegung und Sport (Fußball, Volleyball, Orientierungslauf) im Ausmaß von einer Wochenstunde. Im Rahmen des Unterrichts der Hauptschule Kühnsdorf stehen außerdem soziales Lernen und eine Berufsorientierung mit Praxiswochen auf dem Stundenplan.
Anmeldungen: Wer sich für die Neue Mittelschule interessiert, kann sich bei Schulleiter Günther Dobnik unter Telefon 04232/81 15 anmelden.

Web: Die Adresse der Homepage
lautet www.hs-
kuehnsdorf.ksn.at!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen