Honig klebt an ihren Händen

Das schmeckt gut! Auf dem Frühstückstisch von Brigitte und Franz Sniedl darf ein Glas Honig natürlich nicht fehlen
  • Das schmeckt gut! Auf dem Frühstückstisch von Brigitte und Franz Sniedl darf ein Glas Honig natürlich nicht fehlen
  • hochgeladen von Peter Michael Kowal

Brigitte Sniedl stellt ausgezeichneten Honig im „Paradies für Bienen“ her.

DÜRRENMOOS. Dass Sohn Daniel im Alter von zwölf Jahren eine Biene stach, erwies sich für die Familie Sniedl aus Dürrenmoos bei Völkermarkt im Nachhinein als Glücksfall. „Er hat zu seinem Geburtstag zwei Bienenstöcke geschenkt bekommen. Nach einem Bienenstich hat er aber die Freude an der Imkerei verloren“, erinnert sich Brigitte Sniedl. Nachdem sich dann ihr Gatte Franz um die Bienen kümmerte, jedoch eine Allergie diagnostiziert wurde, nahm schließlich die Frau des Hauses das Imker-Handwerk in die Hand.
Mit Erfolg, wie sich Jahre später herausstellen sollte. Bei der Honigprämierung 2011 des Landesverbandes für Bienenzucht wurde ihren Honigprodukten einmal mit Gold ausgezeichnete Qualität und einmal mit Silber sehr gute Qualität attestiert (siehe unten).

Idylle auf 750 Meter Seehöhe
Zwei Auszeichnungen, die stolz machen und nicht zufällig zustande kommen. Ober Griffen im Ort Kaunz bewirtschaftet Brigitte Sniedl rund vierzig Bienenstöcke in der Nähe eines Bauernhofes. „Idyllisch gelegen auf 750 Meter Seehöhe“, fügt sie hinzu, „ein Landwirt unterstützt mich und hat mir sofort einen schönen Platz zur Verfügung gestellt.“
Die Idylle beschreibt Sniedl als Paradies für Bienen. „Die umliegenden Wiesen und Wälder sind Natur pur, was sich positiv auf die Honigproduktion auswirkt“, beschreibt die Imkerin. Sie überlässt nichts dem Zufall, hat das Handwerk von der Pike auf gelernt und besuchte die Imkerschule in Ochsendorf. „Anfangs haben wir den Honig für den Eigengebrauch hergestellt, später Bekannte und Freunde ,beglückt‘ – und jetzt verkaufen wir den Honig“, erzählt Sniedl. Drei Sorten haben die beiden in ihrem Repertoire: Blüten-, Wald- und Creme-Honig.
Brigitte Sniedl gehört als Vorstandsmitglied dem Bienenzuchtverein Ruden an, der über genau 48 Mitglieder verfügt. Sie alle verbindet die Leidenschaft, mit Bienen zu arbeiten und Honig zu produzieren. Übrigens: Jetzt haben Sniedl und ihr Gatte weniger zu tun, denn die Hauptsaison der Imker dauert von April bis August. In dieser Zeit zieht es sie regelmäßig zu ihren Bienenstöcken hinauf nach Kaunz.

ZUR SACHE: HONIGPRÄMIERUNG 2011
Prämierung: Der Landesverband für Bienenzucht zeichnete heuer die Produkte von Brigitte Sniedl mit Gold (Waldhonig) und mit Silber (Blütenhonig) aus.

Autor:

Peter Michael Kowal aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.