Goldbrunnhofer Herbsttorte
Torte aus regionalen Zutaten macht Lust auf die Herbstzeit

Anna Smetanik, Melanie Krall, Fabienne Kotnik und Johanna Gerstl mit der selbstkreierten Herbsttorte
3Bilder
  • Anna Smetanik, Melanie Krall, Fabienne Kotnik und Johanna Gerstl mit der selbstkreierten Herbsttorte
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Kristina Orasche

In der "Goldbrunnhofer Herbsttorte" wurden ausschließlich Zutaten aus der Region verarbeitet.

VÖLKERMARKT. Rechtzeitig zum Start der Herbstferien haben Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule Goldbrunnhof die "Goldbrunnhofer Herbsttorte" kreiert. Die Torte besteht ausschließlich aus Zutaten aus der Region. 

Torte aus sechs Schichten

Das Rezept zur gesunden Torte ist im Rahmen eines Schulprojektes gemeinsam mit der Lehrerin Waltraud Himmelbauer entstanden. Die Herbsttorte besteht aus sechs Schichten – einem Kürbisboden, einer Apfelmusschicht, einer Zucchini/Nussschicht, Himbeerjoghurtcreme, Hadnbiskuit und einem Brombeerfruchtspiegel. "Die Torte besteht deshalb aus sechs Schichten, da wir an der Schule auch sechs Klassen haben. Diese wollten wir damit widerspiegeln und wir wollen gleichzeitig zeigen, wie vielschichtig die Ausbildung an unserer Schule ist", erklärt Waltraud Himmelbauer. Gebacken wurde die Torte von dem ersten und dem dritten Jahrgang.

-------------------

Rezept:

Hadnbiskuitboden:
2 Eier
60 Gramm Zucker
60 Gramm Hadnmehl
1 Teelöffel Backpulver

Ganze Eier mit Zucker sehr schaumig schlagen, Mehl mit Backpulver versieben und nach und nach unter die Masse ziehen, in die Tortenform füllen, Backrohr auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen, 15 min. backen. Überkühlten Boden mit Marillenmarmelade aprikotieren.

Kürbisboden:

150 Gramm Hokkaidokürbis, entkernt
½ Zimtstange
Prise Salz

2 Eier
80 Gramm Zucker
1 Packung Vanillezucker
Prise Zimt
Prise Salz
100 ml Öl
150 Gramm Dinkelmehl
1 TL Backpulver

Kürbisfleisch in ca. 1 cm große Würfel schneiden, in einen Topf geben, so viel Wasser dazugeben, dass der Kürbis gerade bedeckt ist, Zimtstange und Salz zugeben und bei geringer Hitze weich kochen; abseihen und Topf auf die abgedrehte Kochplatte stellen, sodass der Kürbis ausdampft und trocken wird. Anschließend fein pürieren und auskühlen lassen.
Ganze Eier mit Zucker dickschaumig aufschlagen, Öl langsam unterrühren. Kürbispüree, untermengen.
Mehl mit Backpulver versieben, Zimt und Salz dazu, nach und nach unter die Kürbismasse ziehen; in die Tortenform füllen.
Damit der Boden nicht zu dick wird, 2 Muffinformen befüllen und mitbacken.
Backrohr auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen, 20 min. backen.

Zucchini-Nussboden:
2 kleine Eier
160 Gramm Zucker
1 TL Vanillezucker
100 ml Öl
200 Gramm Zucchini (fein reiben)
150 Gramm Mehl (Dinkelvollkornmehl und feines Dinkelmehl mischen)
75 Gramm Nüsse
1 Prise Salz,
je ½ TL Zimt, Backpulver, Natron

Ganze Eier mit Zucker und Vanillezucker sehr schaumig schlagen, Öl langsam dazugeben, geriebenen Zucchini unterrühren, alle trockenen Zutaten mischen, vorsichtig unterheben, in die Tortenform füllen, 2 Muffinformen befüllen und mitbacken.
Backrohr auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen, 5 min. leicht geöffnet (Kochlöffel) backen und dann mit geschlossenem Backrohr weitere 20 min. backen.

Apfelmus:
500 ml Apfelmus
Zucker nach Geschmack
6 Blätter Gelatine

Gelatine 5 min. in kaltem Wasser einweichen, in sehr wenig Wasser auflösen (darf nicht kochen), einen Löffel vom Apfelmus dazugeben und verrühren, Gelatinegemisch ins restliche Apfelmus rühren, in den Kühlschrank stellen

Himbeerjogurtcreme:
250 ml Naturjogurt
120 Gramm Zucker
200 Gramm Himbeeren püriert
1 P. Vanillezucker
Saft von einer halben Zitrone
6 Blätter Gelatine
200 ml Sahne

Alle Zutaten verrühren, aufgelöste Gelatine unterheben, für ein paar Minuten in den Kühlschrank stellen, geschlagene Sahne unterheben

Brombeerfruchtspiegel:
500 ml Brombeermus
Zucker nach Geschmack
6 Blätter Gelatine

Weitere Möglichkeiten: Himbeermus, Marillenmus

Tortenaufbau: Tortenring mit Tortenrandfolie oder Backtrennpapier auslegen, Kürbisboden hineinlegen, Apfelmus gleichmäßig darauf verteilen, anschließend Zucchini-Nussboden aufs Apfelmus legen, Himbeerjogurtcreme einschichten, mit Hadnbiskuitboden abdecken, Torte mit Brombeerfruchtspiegel abschließen, mehrere Stunden (am besten über Nacht) kaltstellen. Diese Torte 
(„Naked Cake“) ist nach einigen Stunden servierfertig.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen