11.11.2017, 15:31 Uhr

Faschingswecken in Völkermarkt

Übergabe von Rathausschlüssel und Stadtkasse an die Faschingsgilde
VÖLKERMARKT. Pünktlich um 11:11 Uhr übernahmen heute für die nächsten 95 Tage die Völkermarkter Faschingsnarren die Regentschaft in der Stadt. Bürgermeister Valentin Blaschitz übergab den Rathausschlüssel und die, wie er betonte, "ausgeglichene Stadtkasse" an Gildenobmann Markus Lakounigg.

Neuerung bei Sitzungen

In seiner Ansprache verkündete Lakounigg eine Neuerung bei den Faschingssitzungen 2018: "Um das Service mit Getränken zu verbessern, haben wir heuer weniger Tische im Saal, dafür eine Sitzung mehr." Karten für die Völkermarkter Faschingssitzungen gibt es ab 1. Dezember bei Waffen & Angelsport Edi Lassnig zu kaufen.


Proklamation erstmals von Katrin Jandl

Die witzig-kritische Proklamation, die auch die Themen Terror, Regierungswechsel und die #metoo-Debatte streifte, wurde heuer erstmals von Katrin Jandl verfasst und vorgetragen. Unter den Besuchern waren unter anderem die Vizebürgermeister Edeltraud Gomernik-Besser und Paul Wernig, die Stadträte Angelika Kuss-Bergner, Gerald Grebenjak und Hans Steinacher, der Obmann des Wirtschaftsvereines Zukunft Völkermarkt Karl Kräuter und viele mehr. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Band "Caparo" um Lukas Joham.
Im Anschluss gab es für alle Gäste Apfelsaft, Bier und Faschingskrapfen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.