22.10.2016, 21:39 Uhr

"Gusch GmbH" in der Neuen Burg in Völkermarkt

VÖLKERMARKT. Vergangenen Samstag trat der Schimpfbauer Petutschnig Hons mit seinem neuen Programm "Gusch GmbH" in der neuen Burg in Völkermarkt auf.
Sozialkritisch und in gewohnt gereizter Maniert machte er auf die Missstände in der Gesellschaft aufmerksam und erzählte den Zuschauern von einem Tag, an dem seine Frau krank im Bett liegt und er all ihre Verpflichtungen übernehmen muss.
In seiner rüpelhaften, aber auch sehr sympathischen Art begeisterte Hons das Völkermarkter Publikum, regte mit seinen Aussagen aber auch zum Nachdenken an.
Gesehen wurde unteranderem der Obmann der Völkermarkter Faschingsgilde und Stadtrat Markus Lakounigg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.