23.07.2017, 17:52 Uhr

St. Anna Almkirchtag auf der Petzen

Volles Haus auf der Petzen.

Tausende Besucher strömten auch heuer wieder auf den Hausberg der Unterkärntner.

Wenn man eine dreiviertel Stunde wartet, um zur Gondel auf die Petzen zu gelangen, gibt es 2 Möglichkeiten: Betreiber Franz Skuk hat es geschafft einen Weltcupslalom mit Moderator Rainer Schönfelder nach Bleiburg zu holen, oder es ist Almkirchtag. Ersteres ist wohl noch Zukunftsmusik, aber den engagierten Betreibern durchaus zuzutrauen.

Also fanden sich tausende Besucher ein, um gemeinsam den 41. St. Anna Almkirchtag zu feiern. Bei herrlichem Sonnenschein, der nur kurz von ein paar Schlechtwetterwolken getrübt wurde, konnten die zahlreichen Gäste, bei feiner Kulinarik und Livemusik, den Tag genießen. Nach dem traditionellen Gottesdienst von Dechant Msgr. Mag. Ivan Olip traf man sich auf der Alm, um den Tag zu feiern. Die Jauntaler Trachtenkapelle Loibach spielte groß auf. Unter den zahlreichen Gästen war, neben Landeshauptmann Peter Kaiser, auch „Hausherr“ und Bürgermeister Hermann Srienz sowie die beiden Vizebürgermeister Mario Slanoutz und Vladimir Smrtnik. Auch Ex-Skistar Sabine Egger wurde vom Obmann des Skiclubs Petzen, Hermann Innerwinkler mit Freude begrüßt. Natürlich durften auch Petzen Bergbahnen Betreiber Franz Skuk und Geschäftsführer Hubert Ramskogler nicht fehlen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.