18.10.2016, 20:42 Uhr

Kanal Aich: Baustart für neue Zubringerleitung

Stadtrat Johann Rigelnik (re.) macht sich ein Bild von den Bauarbeiten mit dem Spezial-Pflug (Foto: KK)
BLEIBURG (sj). Seit dem Vorjahr ist der umstrittene Kanal der früheren insolventen Abwassergenossenschaft Aich/Dob beim Abwasserverband Völkermarkt-Jaunfeld eingegliedert. Vergangene Woche wurde nun mit dem Start der Bauarbeiten für die neue Zubringerleitung zwischen Wiederndorf und Einersdorf das letzte Kapitel der alten Kläranlage aufgeschlagen.


Bauarbeiten bis Feber 2017

Ein spezieller Pflug, der vorher im jetzt fertigen Bauabschnitt 312 Rinkenberg-Ost im Einsatz war, nimmt derzeit die Grabungsarbeiten vor. Von Einersdorf führt die Leitung weiter in die Kläranlage nach Kohldorf. "Die Bauarbeiten laufen für diesen Abschnitt (BA 309) bis Feber 2017", erklärt Richard Roithner, Geschäftsführer des Abwasserverbandes. Heikel sind die Arbeiten wegen der elektro- und maschinentechnischen Ausrüstung. "Das alte und renovierungsbedürftige Gebäude der Kläranlage Aich soll zur Gänze stillgelegt werden", so Roithner weiter.
"Wir ersparen uns dadurch zwischen 20.000 und 30.000 Euro an Betriebskosten und notwendige Nachrüstungen an der ARA Aich", ergänzt Stadtrat Johann Rigelnik. Was mit der stillgelegten Anlage passieren soll, ist noch offen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.