13.06.2017, 11:47 Uhr

St. Lukas Classic startet heuer in Heiligengrab

Willi Randeu, Stefan Zlinder vom Heiligengraber Oldtimertreffen, Klaus Capellari und Stefan Breznik (von links) (Foto: KK)
BLEIBURG (sj). Heuer findet bereits die sechste Auflage der St. Lukas Classic Wertungsfahrt für Oldtimer und Sportwagen in Bleiburg, nach der Erstveranstaltung 2012, statt. Erstmals findet die Fahrt heuer in Zusammenarbeit mit dem Heiligengraber Oldtimertreffen statt. Stefan Zlinder und sein Team haben auf dem Festplatz seit vielen Jahren zahlreiche Oldtimer-Freunde aus Kärnten und der Steiermark zu Gast. "Damit war es naheliegend, die beiden Veranstaltungen zu kombinieren", erklärt Mit-Organisator Stefan Breznik.

Siegerehrung am Hauptplatz

Die Wertungsfahrt wird beim Heiligengraber Oldtimertreffen gestartet und führt auf den Hauptplatz nach Bleiburg, wo auch die beiden Wertungsrunden gefahren werden. In bewährter Weise werden dabei Fahrzeuge, die älter als 25 Jahre sind (Erstzulassung bis Ende 1990), Sportwägen jüngeren Datums sowie Porsche-Fahrzeuge an den Start gehen. Auch die Siegerehrung findet am Hauptplatz statt.

Erlös für Bildstock

Der Erlös der Rallye wird der Sanierung des Bildstockes in der Bleiburger Alleestraße zugutekommen. So kann laut den Veranstaltern im Rahmen der Erhaltung von Kunst und Kulturgut im öffentlichen Raum ein weiteres Objekt vitalisiert werden.

Teilnehmer gesucht

"Anmeldungen für die Wertungsfahrt sind noch bis zum 18. Juni über die Homepage möglich", wirbt Breznik noch für weitere Teilnehmer.

St. Lucas Classic Wertungfahrt:

Anmeldung: bis 18. Juni unter www.st-lukas-classic.at oder 0664/350 75 42 (Klaus Capellari)

Veranstaltungstag: Sonntag, 25. Juni 2017
Programm:
9 Uhr: Registrierung und Fahrzeugabnahme am Festplatz in Heiligengrab
12 Uhr: Startaufstellung
13:30 Uhr: Start der Fahrzeuge in Heiligengrab
13:45 Uhr: Start in Bleiburg am Hauptplatz
13:51 Uhr: Durchfahrt in Bleiburg und Start der beiden Wertungsrunden
16 Uhr: Siegerehrung am Hauptplatz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.