14.12.2017, 12:00 Uhr

Ihr großes Ziel ist ein Stockerlplatz

Sektionsleiter Paul Wernig, Franz Preinig, Valentin Supanz und Manfred Dumpelnig (v. li) (Foto: KK)

Vier Teams der Firma Mahle spielen beim Kärntner-Stockturnier der Arbeiterkammer um den Sieg.

VÖLKERMARKT (ko). Gemeinsam mit der Arbeiterkammer Kärnten sucht die WOCHE das beste Firmen-Eisstock-Team.
In neun Vorrundengruppen werden ab 12. Jänner die Aufsteiger für das Finale am 4. März in Klagenfurt beim Gasthof Krall gesucht. Ein Mixed-Bewerb findet am 10. März statt.

Sportlich am Eis messen

Bei der Firma Mahle wird der Betriebssport großgeschrieben. Die Betriebssportgemeinschaft besteht aus elf Sektionen. Die Sektion Stocksport wird von Paul Wernig und Franz Preinig geleitet. "Heuer nehmen wieder vier Mahle-Teams beim Kärntner-Stockturnier teil. Ein Team besteht aus vier Schützen und einem Ersatzschützen", erzählt Sektionsleiter Paul Wernig. Neben den Kärntnerstock-Betriebsmeisterschaften nehmen die Schützen auch noch an einigen Gewerkschaftsturnieren und der Betriebsmeisterschaft teil. Trainiert wird einmal pro Woche. "Bei solchen Turnieren trifft man Kollegen aus anderen Betrieben und kann sich sportlich am Eis messen. Auch das Gesellige kommt nicht zu kurz", so Wernig. Das Ziel der Mannschaften ist ein Stockerlplatz: "Der sportliche Ehrgeiz ist das Besondere an solchen Turnieren. Unsere Vorrunde findet in der Eishalle Völkermarkt statt und wir warten mit Spannung darauf."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.