Landeshauptmann Wallner PCR-positiv getestet
Markus Wallner nun in Home Office

PCR-Testung von Landeshauptmann Wallner bringt positives Ergebnis
  • PCR-Testung von Landeshauptmann Wallner bringt positives Ergebnis
  • Foto: Land Vorarlberg
  • hochgeladen von Christian Marold

LH ist in Absonderung und arbeitet im Home-Office; Kontaktpersonenliste ist bereits erstellt und wurde dem Infektionsteam übermittelt
Der heute, Mittwoch, 17. November, in der Früh abgenommene PCR-Test von Landeshauptmann Markus Wallner hat ein positives Ergebnis gebracht. Der Landeshauptmann, der sich schon seit dem Abend des Vortags sicherheitshalber zuhause in Absonderung begeben hat, führt seine Arbeit im Homeoffice fort. Schon unmittelbar nach dem Vorliegen des zuvor durchgeführten Antigentestergebnisses wurde von seinem Büro begonnen, eine Liste aller Kontaktpersonen zu erstellen. Die Liste wurde dem Infektionsteam mittlerweile bereits übergeben und parallel dazu wurden diese Personen darüber informiert, dass sie als Kontaktpersonen genannt wurden.

In den nächsten Tagen wird der Landeshauptmann seine Termine mittels Videokonferenzen, insbesondere das bevorstehende Treffen der Landeshauptleute am Freitag, wahrnehmen. Nach wie vor weist Wallner nur leichte Erkältungssymptome auf und kann die Amtsgeschäfte daher problemlos führen.

Kontaktpersonen bereits informiert

Laut Erlass des Gesundheitsministeriums werden alle Personen, die 48 Stunden vor Symptombeginn Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatten - wenn dieser Kontakt ohne Schutzvorrichtung wie etwa FFP2-Maske und länger als 15 Minuten bei einem Abstand von unter zwei Metern stattgefunden hat - als Kontaktpersonen der Kategorie 1 eingestuft. Vollimmunisierte Personen sind unter den oben genannten Bedingungen Kontaktpersonen der Kategorie 2. Im Falle von Landeshauptmann Wallner wurden also all jene Personen erfasst und informiert, die seit Sonntagabend, 14. November, mit ihm in engem Kontakt standen. Alle Termine, die der Landeshauptmann in diesem in Frage kommenden Zeitraum wahrgenommen hat, waren bis auf zwei Ausnahmen vor allem interne Termine mit dem engsten Team. Darunter fällt auch die Regierungssitzung am Dienstag - alle Teilnehmenden bei dieser Sitzung sind mindestens zwei Mal geimpft. Außentermine hat er, mit der Ausnahme eines Arbeitsessens unter vier Augen, in dieser Zeit keine wahrgenommen. Diese Liste mit den Kontaktpersonen wurde dem Infektionsteam bereits übermittelt.

Die PCR-Testung des Landeshauptmannes war notwendig geworden, weil ein routinemäßiger Antigentest positiv ausgefallen ist. Wallner hatte sich schon in den vergangenen Wochen regelmäßig testen lassen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen