Eberstalzeller ist Sportler des Jahres

EBERSTALZELL. Vom Sport konnte Christoph Lebelhuber seine Gehörlosigkeit noch nie abhalten. Der heute 25-Jährige kam schon als kleiner Bub zur Union Eberstalzell. "Der Anfang war natürlich aufgrund der Gleichgewichtsproblematik schwierig", sagt Obmann Manfred Hummelbrunner. Doch schon bald wurde klar. Lebelhuber hat ein Faible fürs Schifahren. Um sich mit anderen Gehörlosen messen zu können, ging er 2007 in die Steiermark zum Gehörlosensportverein (GSZ) Graz. Dort blühte er fortan besonders auf. Mittlerweile ist er mehrfacher Europacup-Sieger. Anfang des Jahres holte er in Chanty-Mansijsk (RUS) sogar eine Medaille bei den Deaflympics, den Olympischen Spielen der Gehörlosen. Dies bezeichnet der Eberstalzeller als schönstes Highlight seiner Karriere.

Eine E-Mail zum Glück

Ein weiteres kam im Mai hinzu: Das Land Steiermark ernannte Lebelhuber zum Gehörlosensportler des Jahres 2015. "Im April bekam ich eine E-Mail, dass ich zu dieser Auszeichnung nominiert wurde und dass ich in meiner Kategorie gewonnen habe. Ich war total überrascht und freute mich riesig! Bei der Sportgala am 7. Mai wurde mir auf einer großen Bühne in Graz von Landeshauptmann Voves und Stellvertreter Schützenhöfer sowie Sportminister Klug der 'Bronzene Diskuswerfer' überreicht", erzählt der 25-Jährige, der in vier Disziplinen (Riesentorlauf, Slalom, Super G und Kombination) an den Start geht. Das Talent auf zwei Brettern misst sich auch mit Hörenden, etwa beim Welscup. Das nächste Großereignis ist die Weltmeisterschaft 2017. Manfred Hummelbrunner ist stolz auf seinen Schützling: "Als Obmann der Union Eberstalzell freut es einen natürlich ganz besonders, wenn man in seinen Reihen einen derart erfolgreichen Sportler hat. Christophs Fleiß, Ehrgeiz, seine Freude am Sport sowie die großartige Unterstützung seiner Eltern von klein auf sind mit Sicherheit der Weg zu seinem Erfolg gewesen."



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen