Sport im Freien an kalten Wintertagen

BEZIRK (bf). Schlechtes Wetter ist oft die Ausrede, um keinen Sport zu betreiben. Mit der richtigen Ausrüstung kann aber selbst im Winter Bewegung im Freien Spaß machen. Warme Kleider in Zwiebellagen und wasserdichte sowie rutschfeste Schuhe sind selbstverständlich. Wichtig ist es aber auch, bei den immer kürzer werdenden Tagen, für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar zu sein. Auf der Sportbekleidung sollten daher möglichst viele Reflektorstreifen angebracht sein. Außerdem müssen Muskeln, Sehnen, Bänder und Gelenke bei nasskaltem Wetter schonend behandelt werden. Sanftes Dehnen und Aufwärmen sind daher sehr wichtig. Unmittelbar nach Trainingsende empfiehlt sich ein heißes Bad: Das warme Wasser unterstützt die Regeneration und gibt Erkältungen kaum eine Chance.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen