Neue Eisbahn am Stadtplatz feierlich eröffnet

Helmut Platzer, Peter Jungreithmair, Walter Winetzhammer, Andreas Rabl, Peter Lehner, Jörg Wanik und Florian Fritsch.
12Bilder
  • Helmut Platzer, Peter Jungreithmair, Walter Winetzhammer, Andreas Rabl, Peter Lehner, Jörg Wanik und Florian Fritsch.
  • hochgeladen von Nina Leitner

WELS (nl). Das Wetter war nahezu perfekt, als am Freitag die erste Eis-Achterbahn in der Innenstadt ihre Pforten öffnete. Ins Leben gerufen wurde das Projekt von der Wels Marketing & Touristik GmbH und der Christkind GmbH. Geboten wurde ein tolles Programm: Das Synchroneiskunstlaufteam des 1. USC Traun, die Crazy Lemons, begeisterten mit grazilen Shows das Publikum. Auch die Kids des EC Wels und die Eisprinzessinnen des Eiskunstvereins Gmunden bewiesen ihr Können am Eis. Danach konnten die vielen Gäste das Eis testen. Unter den Besuchern befanden sich bekannte Gesichter aus Politik und Wirtschaft wie Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Wels Günter Stadlberger, Regionalleiter Sparkasse OÖ Wels Robert Reif, max center Manager Egbert Holz , Tourismusobmann Helmut Platzer, Gösserbräu-Hausherr Jörg Wanik, Eigentümer der Adler Apotheke Florian Fritsch, Beirat der OÖ Touristik GmbH Walter Winetzhammer, Bgm. Andreas Rabl, StR. Peter Lehner, die Vizebürgermeister Gerhard Kroiß und Christa Raggl-Mühlberger sowie viele weitere. Wer kein Tänzchen auf dem Eis wagen wollte, konnte sich in der Panoramahütte aufwärmen. "Für Oberösterreich setzt Wels wieder einmal ein Ausrufezeichen: Wir beleben mit der einzigartigen Eis-AchterBahn nicht nur eine eher ruhige Zeit in der Innenstadt und somit auch den Handel, sondern bieten als erste Stadt in Österreich eine Eisfläche am Stadtplatz mit Echteis in dieser Größe. Mit dem großen Wiener Eistraum können und wollen wir uns natürlich nicht vergleichen. Aber dann wird man in Zukunft gleich an Wels und seine Eis-Achterbahn denken", so der Geschäftsführer der Wels Marketing & Touristik GmbH Peter Jungreithmair. Die Eisbahn ist bis 28. Februar von Montag bis Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18.30 Uhr sowie Sonntag von 14.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Buntes Programm geplant
Jeden Nachmittag ab 14.30 Uhr gibt es ein Schwerpunktprogramm. Mittwochs haben Interessierte die Möglichkeit zum Eishockeyspielen. Die Eishockeysaison eröffnen die Black Wings, die mit fünf Ligaspielern und samt Fanshop um 17.00 Uhr nach Wels reisen. Auch die Ice Cats Linz und der EC Wels sind jeweils Mittwoch am Eis. Montags ist Ice-Challenge Day. Mithilfe von Zeitmessanlagen werden in einer Challenge auch die schnellsten Eisläufer über 120 Meter gesucht, die sich in die Rekordlisten eintragen können. Am Dienstag heißt es dann die Bessen auspacken: der Curlingverband OÖ zeigt den olympischen Winterport und ladet zum Mitmachen ein. Am Donnerstag steht das Eiskunstlaufen am Tagesprogramm. Lustig wird es am Freitagabend, wenn Herr Lederer bei der Kinderdisco sich auf die Eisfläche wagt. Am Samstag und Sonntag ist ebenfalls ein Programm für Familien und Kinder geplant.

Autor:

Nina Leitner aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.