In Wels-Vogelweide
Kohlenmonoxid-Alarm sorgt für Blaulichteinsatz

Die Messungen brachten keine gefährlichen Werte zu Tage.
  • Die Messungen brachten keine gefährlichen Werte zu Tage.
  • Foto: laumat.at/Matthias Lauber
  • hochgeladen von Matthias Staudinger

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und einem Energieversorgungsunternehmen wurden Donnerstagfrüh, 8. Oktober, zu einem CO-Alarm in ein Mehrparteienhaus nach Wels-Vogelweide gerufen.

WELS. Ein in einer Wohnung installierter Kohlenmonoxid-Melder hatte Alarm geschlagen. Die Einsatzkräfte führten erste Messungen durch, auch genauere Messungen durch einen Techniker des Energieversorgungsunternehmens brachten glücklicherweise keine gefährlichen Werte zu Tage. Ein technischer Defekt des Melders wird vermutet.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen