Verhandlung über sexuellen Missbrauch und pornografische Darstellung Minderjähriger

Mutmaßlicher sexueller Missbrauch sowie die pornografische Darstellung Minderjähriger wird dem Asylwerber vorgeworfen.
  • Mutmaßlicher sexueller Missbrauch sowie die pornografische Darstellung Minderjähriger wird dem Asylwerber vorgeworfen.
  • Foto: Leitner
  • hochgeladen von Nina Leitner

WELS/GMUNDEN. Am 8. Juni kommt es um 9.00 Uhr am Landesgericht Wels zur Verhandlung über einen vermuteten sexuellen Missbrauch. Zwischen September 2016 und Februar 2017 soll ein junger Mann nach Informationen des Landesgerichts Wels in zwei Asylheimen in Taxenbach und Bruck an der Glocknerstraße (beides im Bezirk Zell am See) sowie in einer Privatunterkunft in Gmunden einen anderen Asylwerber, unter 14 Jahren alt, sexuell missbraucht haben. Zudem werden ihm die pornografische Darstellung Minderjähriger sowie Nötigung vorgeworfen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen