Welser Unimarkt & pro mente
Ein ganz besonderer Nahversorger

"In diesen Zeiten sind wir wie alle Handelsangestellten vor große Herausforderungen gestellt", sagt Mitarbeiterin Michaela Hinterberger.
  • "In diesen Zeiten sind wir wie alle Handelsangestellten vor große Herausforderungen gestellt", sagt Mitarbeiterin Michaela Hinterberger.
  • Foto: Pro mente
  • hochgeladen von Mario Born

In der Grieskirchner Straße 17 sorgt ein ganz besonderes Team für die Versorgung der Bevölkerung.

WELS. In einer Krise muss man zusammenhalten, über den Tellerrand schauen und helfen, wo Not am Mann ist. Das macht auch Smartwork, ein Angebot von pro mente OÖ, das eine Unimarkt-Franchise-Filiale in Wels betreibt.
Bei dem Supermarkt in der Grieskirchnerstrasse 17 arbeiten 20 Transitmitarbeiter mit einer psychischen Erkrankung, die auf den ersten Arbeitsmarkt vorbereitet werden. Auch in der Corona-Krise hat der Unimarkt geöffnet.
„In diesen Zeiten sind wir wie alle Handelsangestellten vor große Herausforderungen gestellt, um den Betrieb aufrechterhalten zu können. Deshalb ist es uns auch wichtig, unsere Transitmitarbeiter in diesen Krisenzeiten gut zu begleiten. Im Geschäft zeigt sich, dass räumliche Distanz, strikte Hygienemaßnahmen und ein größerer sozialer Zusammenhalt lebbar ist und uns gesund hält“, sagt die Mitarbeiterin Michaela Hinterberger.

Geschichten & Statements

Apropos Zusammenhalt: Dass Krisen auch immer als Chancen begriffen werden können, zeigt die bereits gestartete pro mente OÖ-Kampagne „Zusammenhalten in der Krise“ mit zehn Geschichten in zehn Tagen. Die MitarbeiterInnen zeigen gerade in Zeiten des Coronavirus mit vollstem Einsatz und großem Herz, dass sie die Bevölkerung bestmöglich versorgen und unterstützen. Es wurden einige Geschichten und Statements rund um diese Krisenzeit gesammelt. Zu sehen gibt’s diese hier und in den sozialen Medien.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.