Resch holte Sozialversicherungschef nach Wels

Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner mit Hans-Jörg Schelling und Wirtschaftsbund-Obmann Josef Resch (v.l.).
  • Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner mit Hans-Jörg Schelling und Wirtschaftsbund-Obmann Josef Resch (v.l.).
  • Foto: WB Wels
  • hochgeladen von Ines Trajceski

WELS. Für eine Wirtschaftsbund-Veranstaltung lud Wirtschaftsbund-Obmann Josef Resch Hans Jörg Schelling, Vorstandsvorsitzender des Hauptverbands österreichischer Sozialversicherungsträger nach Wels. Seit 2009 hat er dieses Amt inne und sich drei großen Projekten erfolgreich verschrieben: der Kassenkonsolidierung, der Gesundheitsreform und der Einführung des elektronischen Gesundheitsakte ELGA, die am Vormittag des Wels-Besuches im Nationalrat beschlossen wurde. "Wir werden mit 1. Jänner 2013 mit der sukzessiven Umstellung beginnen. 2016 müsste ELGA dann flächendecken in ganz Österreich eingeführt sein", erklärt Schelling.

Anreize für Vorsorge

Resch sieht in Wels vierfachen Handlungsbedarf. Am wichtigsten findet er jedoch die Prävention. "Österreich ist ein Land der 'Reparaturmedizin'. Für Vorsorge werden nur 1,9 Prozent der Gesundheitsausgaben aufgewendet. Der EU-Schnitt liegt bei 2,9 Prozent, in Deutschland sind es sogar vier Prozent", so Resch. Mehr Anreize für eine gesündere Lebensführung - wie etwa durch eine Halbierung des Selbstbehalts - müssten laut Resch gesetzt werden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen