Sozialversicherungen

Beiträge zum Thema Sozialversicherungen

Der bekannte Sportmediziner und Kardiologe Josef Niebauer wird Leiter des neuen „Rehazentrums Salzburg“.
2

Salzburger Landeskliniken
Ambulantes Rehazentrum eröffnet im Sommer 2020

Ab Mitte nächsten Jahres gibt es in der Stadt Salzburg ein weiteres Angebot zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung: ein neues, ambulantes Rehazentrum, das an drei Standorten (Chirurgie West (Haus A), Christian-Doppler-Klinik und Imbergstraße) Erkrankungen in den Bereichen Bewegungs- und Stützapparat, Onkologie, Atmungsorgane, Stoffwechsel, Neurologie und Psychiatrie abdeckt. Ärztlicher Leiter des neuen Rehazentrums ist Josef Niebauer, Sportmediziner und Kardiologe.  SALZBURG. Nach einem...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Gaby Schwarz übt Kritik am burgenländischen Pflegeplan.

Gaby Schwarz (ÖVP)
„Die medizinische Versorgung muss überall gewährleistet sein“

Interview mit Gaby Schwarz, Nationalratswahl-Spitzenkandidatin der ÖVP Burgenland. Sie sind im Jahr 2017 als politische Quereinsteigerin in den Nationalrat eingezogen. Sind Ihre Erwartungen erfüllt worden? Sie sind übererfüllt worden. Ich habe mich schnell im Klub eingefunden, wurde dann auch schnell Klubobmann-Stellvertreterin und im Jänner 2018 Gesundheitssprecherin der ÖVP. Die nächste große Herausforderung war dann der Fraktionsvorsitz im BVT-Untersuchungsausschuss. Was mich sehr...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Matthias Krenn: Bürgermeister in Bad Kleinkirchheim, Hotelier, nun auch neuer Obmann der neu gegründeten Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK)

Interview
Matthias Krenn neuer Obmann der "Österreichischen Gesundheitskasse"

"Die Versicherten sind die Gewinner": Matthias Krenn über seine neue Funktion und die Kassenfusion. BAD KLEINKIRCHHEIM/WIEN (ven). Der Bad Kleinkirchheimer Bürgermeister, Vizepräsident der Wirtschaftskammer und Hotelier Matthias Krenn wurde zum ersten Obmann der neu formierten Österreichischen Gesundheitskasse bestellt. Die WOCHE sprach mit ihm über seine Aufgaben in diesem neuen Gremium. WOCHE: Seit 1. April ist das neue Sozialversicherungsorganisationsgesetz in Kraft. Was bedeutet das...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller

Notwendiges Hilfsmittel oder teurer Luxus ?

Ein Blindenführhund ist bis heute nicht als Rehamaßnahme anerkannt und gilt daher auch nicht als offizielles Hilfsmittel. Aus diesem Grund wird er auch nicht vollständig von den Krankenkassen oder den Sozialversicherungsträgern finanziert. Angeblich käme es viel zu teuer, wenn dann alle Blinden einen Führhund wollen, lautete eine der Begründungen warum vor Jahren ein dementsprechender Antrag im Nationalrat abgelehnt wurde. Zuerst einmal gibt es sehr viele Sehbehinderte und Blinde die...

  • St. Pölten
  • Helfende Engel

SPÖVP NEPPT KRANKE

Die "Kasperl-Regierung mit Petzi und Krokodil" verkauft uns jetzt als vollkommen verblödete Idioten: GEBÜHRENERHÖHUNG BEI MEDIKAMENTEN durch die Hintertür: 60er Packungen wurden auf 56 redutzert, 30er Packungen auf 28; etliche Großpackungen wurden eingestellt; das ergibt für alle chronisch Kranken Gebührenerhöhungen zwischen 8 - 20%. Ein Skandal, der auf Grund der bewußten Irreführung der Parlamentsparteien, untergegangen ist. Spekulationsgeschäfte werden unterstützt, Banken gerettet,...

  • Baden
  • Gerhard Heinrich Schauderer
Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner mit Hans-Jörg Schelling und Wirtschaftsbund-Obmann Josef Resch (v.l.).

Resch holte Sozialversicherungschef nach Wels

Hans Jörg Schelling war zu Gast in der Oberbank Wels WELS. Für eine Wirtschaftsbund-Veranstaltung lud Wirtschaftsbund-Obmann Josef Resch Hans Jörg Schelling, Vorstandsvorsitzender des Hauptverbands österreichischer Sozialversicherungsträger nach Wels. Seit 2009 hat er dieses Amt inne und sich drei großen Projekten erfolgreich verschrieben: der Kassenkonsolidierung, der Gesundheitsreform und der Einführung des elektronischen Gesundheitsakte ELGA, die am Vormittag des Wels-Besuches im Nationalrat...

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.