02.08.2016, 12:25 Uhr

Führung in die römische Vergangenheit der Stadt

Stadtarchäologin Michaela Greisinger leitet die Themenführung. (Foto: Wels Marketing & Touristik GmbH)

Interessierte haben im August noch einmal die Gelegenheit auf den Spuren Ovilavas zu wandeln.

WELS. "Archäologen erzählen" heißt die beliebte Themenführung, welche die Möglichkeit bietet, die römische Vergangenheit aus der Sicht einer bei Grabungen in Wels aktiven Archäologin zu sehen. Zahlreiche Stationen des Römerweges werden mit fachlichem Hintergrundwissen auf verständliche Weise erklärt und so manches Vorurteil gegenüber der Archäologie wird mit Geschichten aus dem Alltag der Ausgräber ausgeräumt. Römische Mauern, Gräber, Befestigungsanlagen und die dazugehörenden Fundstücke stehen im Blickfeld. So kann der Besucher in die Welt der Römer eintauchen. Dazu gibt es auch römischen Wein und Gebäck zum Verkosten. Geschichtlich Interessierte und jene, die es noch werden wollen, haben am Freitag, 5. August, um 16.30 Uhr zum letzten Mal die Möglichkeit, in eine längst vergangene Zeit zurück zu reisen und diese aus Sicht einer Archäologin kennen zu lernen. Für Buchungen der Rundgänge, Gruppenanfragen zu einem Wunschtermin kontaktieren Sie bitte die Wels Info am Stadtplatz 44 (07242 67722-22) oder online unter www.wels-info.at/tourismus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.