17.06.2017, 14:33 Uhr

„Jazzen“ für den guten Zweck

Die junge Marchtrenkerin Tamara Reisinger wird diesmal beim Jazzbrunch für die musikalische Untermalung sorgen. (Foto: B STEGH Kreativagentur)

Der Jazzbrunch in der Welser Neustadt geht am 2. Juli in seine elfte Runde.

WELS. Als musikalische Benefiz-Aktion ist der Jazzbrunch in der Welser Neustadt nicht mehr wegzudenken. Nach seinem zehnjährigen Jubiläum im letzten Jahr, findet auch heuer wieder das gemütliche und zugleich stimmungsvolle Frühshoppen am Sonntag, 2. Juli, ab 10.30 Uhr im Traditionsgasthof „Knödelwirt“ Irger seine Fortsetzung. Dabei erstrahlt die Veranstaltung im komplett neuen und farbig-modernen Outfit. Unter Einbindung der lokalen Wirtschaftstreibenden werden Sponsorbeiträge gesammelt, die einer gemeinnützigen Einrichtung oder einem wohltätigen Projekt in der Stadt zugute kommen. In diesem Jahr soll mit dem erzielten Reinerlös die Schulwegsicherheit der Welser Kinder unterstützt werden. „Mit dem Jazzbrunch wollen wir nicht nur ein bewährtes Veranstaltungsformat in Wels fortführen, sondern als neues Team zugleich frische Impulse wecken.“ zeigen sich die Organisatoren Thomas Loibingdorfer und Bernhard Stegh motiviert. Das Ziel ist klar und vielfältig: Wertvolle Arbeit im Gemeinwesen präsentieren und fördern, das starke Engagement der umliegenden Einzelhandels- und Wirtschaftsbetriebe noch sichtbarer machen sowie jungen und lokalen Musikern eine kleine, aber feine künstlerische Plattform bieten.

Live-Musik von Tamara Reisinger

Mit ihrer einzigartigen „Vocal-Performance“ wird die renommierte Sängerin Tamara Reisinger, die eine eigene Gesangsschule in Marchtrenk leitet, für gute Stimmung beim Jazzbrunch 2017 sorgen. Musik ist für Reisinger ein Gefühl von Freiheit, Leidenschaft und Vielfalt. Musik ist ihr täglicher Begleiter und ihre Art, Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Genau das ist auch für ihr Publikum in jedem einzelnen von ihr gesungenen Wort und gespieltem Akkord hör- und spürbar. Als junge, dynamische und melodieverliebte Sängerin liebt es die junge Marchtrenkerin, ihr Publikum an ihren Gefühlen und der Liebe zur Musik teilhaben zu lassen. Egal ob Pop, Rock, Country, Blues oder Jazz, Tamara Reisinger legt sich nicht auf ein Genre fest, sondern singt und spielt Songs, die sie persönlich berühren und ihr gerade in den Sinn kommen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.