23.10.2017, 09:30 Uhr

Kornspeicher Wels zeigt "Spiel im Morgengrauen"

In einer dramatischen Abfolge von Glück und Pech erweist sich: Das Leben ist ein Glücksspiel. (Foto: Celine Nieszawer)

Christian Dolezal spielt im Werk von Arthur Schnitzerl den jungen Leutnant Kasda.

WELS. Die 1927 veröffentlichte Novelle „Spiel im Morgengrauen“ zählt, neben „Leutnant Gustl“ und „Fräulein Else“, zu den besonderen Schätzen im Erzählwerk Arthur Schnitzlers. In ihr zeigt der große Dichter mit unbestechlicher Genauigkeit, wie die Macht des Geldes das Leben eines Menschen zerstören kann. Christian Dolezal, bekannt unter anderem aus der ORF/BR-Serie „Schlawiner“, spielt sich durch die Geschichte des jungen Leutnant Kasda, der für einen ehemaligen Kameraden, welcher in einer prekären finanziellen Situation steckt, seine letzten 100 Gulden im Glücksspiel riskiert. Zu sehen am 31. 10. um 19.30 Uhr im Welser Kornspeicher. Karten (14,80/10,60 Euro) sind bei der Wels Info oder mit Aufschlag unter www.oeticket.com erhältlich.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.