11.07.2018, 13:22 Uhr

Eifrige Ladendiebin auf frischer Tat ertappt

Ihre Beute hortete die 39-Jährige in ihrer Wohnung. (Foto: slovegrove/panthermedia)

Bei der Wiederholungstäterin konnten fünf große Kartons Diebesgut sichergestellt werden.

WELS. Am 9. Juli um 11.25 Uhr wurde eine Polizeistreife in Wels zu einem Bekleidungsgeschäft beordert, da dort eine Angestellte eine Ladendiebin auf frischer Tat ertappt hatte. Eine 39-jährige Welserin gestand, drei Paar Schuhe, eine Tasche, ein Shirt und eine Schlüsseltasche gestohlen zu haben. Wie die Polizei berichtet, verlief eine Durchsuchung des Pkw der Frau vorerst negativ, da sie keinen Schlüssel bei sich hatte. Sie gab an, dass diesen eine Freundin, die kurz vor dem Eintreffen der Polizisten mit ihr beim Geschäft war, bei sich habe und mit ihrem Pkw weggefahren sei. Diese Aussage wurde von den Angestellten des Geschäfts bestätigt.

Diebesgut in Wohnung gehortet

Da die Verdächtige angab, in der Wohnung einen Zweitschlüssel zu haben, fuhren die Beamten mit der 39-Jährigen dort hin. In der Wohnung fanden die Polizisten zahlreiche Artikel mit Preisschildern vor und die Ladendiebin gab sämtliche gestohlene Waren freiwillig heraus. Mittlerweile konnte die Freundin der Beschuldigten mit dem Fahrzeug an ihrer Wohnadresse angehalten werden. Daraufhin wurde noch eine freiwillige Nachschau im Fahrzeug der 39-Jährigen durchgeführt – auch dort wurden weitere Artikel vorgefunden und sichergestellt. Insgesamt wurden fünf große Kartons mit gestohlener Ware sichergestellt. Die Gesamtschadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Die 39-Jährige wird der Staatsanwaltschaft angezeigt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.