01.09.2014, 09:46 Uhr

Landwirtschaft zum Anfassen

(Foto: Messe Wels)
Österreichs größter Erlebnisbauernhof erwacht vom 3. bis 7. September zum ersten Mal zum Leben.

Staunen, kosten, fühlen, lernen – durch die Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer OÖ und dem Land OÖ wird die Erlebniswelt Bauernhof in Halle 20 zu einem Ereignis für Groß und Klein.
Der Erlebnisbauernhof gliedert sich in verschiedene Themenbereiche auf, wie Tiere am Bauernhof, Erlebniswelt Acker & Wiesen oder Erholungswelt Wald. Dabei können nicht nur Tiere gestreichelt, Landmaschinen in realen Feldern bestaunt oder ein Barfußweg beschritten werden, sondern es werden vielmehr die vielseitigen Aspekte der modernen Landwirtschaft auf verständliche und spielerische Weise nähergebracht. Ein Schwerpunkt liegt dabei auch auf gesunder Ernährung und natürlicher Lebensweise. Heimische Kräuter werden dabei zu Produkten verarbeitet und schmackhafte Obstsäfte sowie regionale Köstlichkeiten aus dem Genussland OÖ können gekostet werden.
Am Stand der Boden.Wasser.Schutz.Beratung besteht das Angebot, eigenes Brunnen- oder Leitungswasser mittels eines Schnelltests auf Nitrat- und Härtegradhöhe untersuchen zu lassen. Nötig dafür ist ein achtel Liter frisch in ein sauberes Gefäß abgefülltes Wasser. In der ORF Radio OÖ Arena verraten Experten und Landesrat Max Hiegelsberger alles zum Thema „So is(s)t Österreich“. Darüber hinaus bietet das Bühnenprogramm täglich ab 10 Uhr Vorträge, Gewinnspiele, Wettbewerbe und Preisverleihungen.

Schaukochen und mehr
Kulinarischer Genuss steht in der Erlebnisküche an erster Stelle. Inspiration für die eigene Küche bieten die Müsli-Werkstatt, das Gustino Schaukochen und Vorführungen mit Chilis, Knödeln, Honig, Lammfleisch und vieles mehr. Täglich von 10 bis 17.30 Uhr. Geführte Rundgänge durch die Erlebniswelt Bauernhof finden täglich um 11 und um 15 Uhr statt. Treffpunkt ist der Messestand C 10 „Schule am Bauernhof“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.