24.11.2017, 14:22 Uhr

Pensionist von Trickdiebin bestohlen

In einem unbeobachteten Moment, dürfte die Trickdiebin dem Mann die Geldtasche gestohlen haben. (Foto: Voyagerix/panthermedia)

Die Frau, die sich als taubstumm ausgab, stahl dem 76-jährigen Welser seine Brieftasche

WELS. Eine unbekannte Täterin ging am 21. November um 12.45 Uhr in Wels am Parkplatz eines Baumarktes auf einen 76-jährigen Pensionisten aus Wels zu und gab sich als taubstumm zu erkennen. Gleichzeitig zeigte sie dem Opfer einen Zettel worauf stand, "Bitte um Spende für den Taubstummenverein". Das Opfer nahm seine Brieftasche und gab der Täterin einen Zehn-Euroschein. Weil er aber nur fünf Euro spenden wollte, gab ihm die Täterin das Wechselgeld zurück. Danach füllte das Opfer noch einen Zettel aus mit Wohnort, Postleitzahl, Unterschrift und Summe der Spende. Als der Pensionist abgelenkt war, dürfte die Täterin ihrem Opfer die Geldbörse gestohlen haben. Zur Verabschiedung wollte die Täterin das Opfer auf den Mund küssen und ging in unbekannte Richtung weg. Nachdem der 76-Jährige den Einkauf erledigte, bemerkte er den Diebstahl der Geldbörse an der Kassa.

Täterbeschreibung
Etwa 25- jährige, ausländische Frau, 1,60 Meter groß, trug Jeans sowie eine schwarze Winterjacke.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.