15.09.2014, 18:43 Uhr

Schülerrekord in Marchtrenk

MARCHTRENK. So viele Schulanfänger wie heuer gab es in Marchtrenk noch nie. Insgesamt 194 Schulanfänger starten in der Bezirksstadt in den sogenannten „Ernst des Lebens“.

In der Volksschule 1 mussten sogar Container angemietet werden, um den Raumbedarf für 108 Taferlklasser in insgesamt fünf ersten Klassen zu schaffen. „Diese Übergangslösung wurde für ein Jahr erforderlich. Im kommenden Schuljahr sollten die erforderlichen Klassenzimmer vorhanden sein“, begründet Bürgermeister Paul Mahr das Provisorium.

Auch in der Volksschule 2 sind in vier ersten Klassen 86 Kinder zu betreuen. Hier konnte ein bisher vom Sportverein SV-Viktoria benützter Raum als zusätzliches Klassenzimmer adaptiert werden. Beide Schulen haben damit eine noch nie erreichte Schüleranzahl zu bewältigen.

„Marchtrenk boomt ungebrochen weiter, worüber ich mich sehr freue. Alle drei Jahre wachsen wir um rund 1000 Einwohner. Dieses Wachstum erfordert aber auch eine permanente Anpassung der Infrastruktur“, zeigt Bürgermeister Mahr die Herausforderungen an die größte Kommune des Bezirks auf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.