15.11.2017, 11:09 Uhr

Soroptimistisches Preisträgerkonzert im Herminenhof

Freuen sich über einen erfolgreichen Konzertabend: Präsidentin Doris Schulz, Konzert-Organisatorin Margareta Leitner, Sophie Baumgartner und Filip Anic.
Wels: Musikschule Wels Herminenhof | Dank der Welser Soroptimistinnen, dem Klavierduo "FiloSophie" und den
zahlreichen spendenfreudigen Klassik-Freunden dürfen sich im kommenden Semester zwei junge Frauen bei ihrem Studium über eine finanzielle Unterstützung freuen. Der Damenserviceclub rund um Präsidentin Doris Schulz lud gestern bereits zum vierzehnten Mal zu einem Preisträgerkonzert, dessen Erlös soroptimistischen Bildungsprojekten zugutekommt. Heuer stellte die 18-Jährige Maturantin Sophie Baumgartner und ihr ein Jahr älterer Partner Filip Anic mit einem anspruchsvollen Konzertprogramm ihre Begabung unter Beweis. Filip Anic und Sophie Baumgartner musizieren seit 2010 auch gemeinsam als Klavierduo "FiloSophie" und werden seither von Dino Sequi an der Landesmusikschule Wels betreut. Das Duo war mehrmals 1. Preisträger des Bundeswettbewerbs prima la musica. Auch im Mai dieses Jahres konnten die zwei Musiker in St. Pölten einen ersten Preis für sich entscheiden und wurden außerdem mit einem Sonderpreis des Außenministeriums (Konzertauftritt im Kulturforum Bratislava) ausgezeichnet.
„Am guten Kartenverkauf zeigt sich, dass das Interesse an unseren Benefizabenden ungebrochen ist“, freuen sich Präsidentin Doris Schulz und ihre Clubschwester Margareta Leitner, die seit 14 Jahren für die erfolgreiche Konzertreihe verantwortlich zeichnet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.