05.11.2016, 19:14 Uhr

6. November, Wels: Konzert „verboten, verfolgt …“

Wann? 06.11.2016 11:00 Uhr

Wo? Musikschule Wels Herminenhof, Maria-Theresia-Straße 33, 4600 Wels AT
Wels: Musikschule Wels Herminenhof | Am Sonntag, 6. November, um 11.00 Uhr veranstalten die Musikschule Wels und die Welser Initiative gegen Faschismus das letzte Konzert „verboten, verfolgt …“. Norbert Trawöger hat diese Reihe um die Jahrtausendwende ins Leben gerufen und seither jährlich kuratiert. Als Abschluss wird „Vierzehn Arten, den Regen zu beschreiben“ des österreichischen Komponisten Hanns Eisler (1898 – 1962) dargeboten. Eisler musste als Jude und Kommunist vor den Nationalsozialisten flüchten. Von ihm stammt u.a. auch die Bühnenmusik für einige Theaterstücke von Bertolt Brecht. Das äußerst hörenswerte Konzert findet in der Musikschule Wels im Herminenhof (Maria-Theresia-Straße 33) statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.