24.10.2016, 10:04 Uhr

Neuling gegen Aufsteiger

Von links: Christian Stöger, Alfons Schmiedbauer, Norbert Schuster, Manfred Peil. (Foto: Union Pennewang)

Vier Stadlinger tauschen den grünen Rasen gegen Eis. Pennewanger hoffen auf einen Sponsor.

BEZIRK. Am 04. November finden in Traun die Bezirksausscheidungen des Servus Alpenpokals statt. An jener von Wels und Wels-Land nehmen unter anderem die Teams "Vier Freunde" und "Union Pennewang 3" teil. Die Pennewanger waren bereits im Vorjahr bei dem internationalen Eisstockturnier von ServusTV, BezirksRundschau und ADEG mit von der Partie. Dabei kamen sie bis ins Bundesland-Finale, welches auch im zweiten Jahr des Alpenpokals wieder in Marchtrenk, am 17. Dezember um 8.00 Uhr, stattfindet. "Unser Problem ist auch heuer das Material. Vielleicht finden wir ja einen Sponsor, damit wir uns neue Winterplatten leisten können", hofft Christian Stöger. Gemeinsam mit Norbert Schuster, Alfons Schmiedbauer und Manfred Peil belegt er in der Asphaltstock-Bezirksliga zwei Runden vor Ende der Herbstsaison Rang zwei. "Vor drei Jahren haben wir in der untersten Klasse angefangen, voriges Jahr wurden wir Meister und stiegen auf", sagt der Pennewanger Angriffsschütze. Auf Eis begibt sich das Team nur ganz selten.

Spitzschießer auf Eis

Das ist auch bei den "Vier Freunden" nicht anders. Manfred Waldl, Markus Hörtenhuber, Michael Kofler und Martin Auer kennen einander aus ihrer gemeinsamen Fußballzeit bei den ATSV Stadl-Paura Juniors. Auch auf den Stocksport bezogen bleibt Waldl, der ehemalige Trainer, in der Fußballsprache. "Wir sind die reinsten Spitzschießer. Einmal im Jahr spielen wir auf Eis, nie auf Asphalt. Wir haben immer nur auf dem grünen Rasen gespielt."

Freundschaft pflegen

Sportliche Ziele formuliert der ehemalige Trainer erst gar nicht. "Dabei sein ist alles. Der Gedanke hinter unserer Teilnahme ist jener, dass wir den Fußball beendet haben und jetzt verschiedene Events machen, um in Kontakt zu bleiben. Gerade in der heutigen Zeit ist die Kontaktpflege immer schwieriger. Wir möchten beim Turnier unsere Freundschaft pflegen und ein paar neue Leute kennenlernen." Die Bezirksausscheidung Wels und Wels-Land findet am 04. November, ab 18.00 Uhr, in der Stocksporthalle Traun statt.

>> Mehr Artikel zum Alpenpokal finden Sie hier!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.