04.11.2016, 14:26 Uhr

Bewerbungsmöglichkeit für "Kremsmüller 4 Life"

Sportlern der BSG wurde durch das Programm "Kremsmüller 4 Life" ein Auftritt ermöglicht. (Foto: Kremsmüller)
STEINHAUS. Seit mittlerweile zehn Jahren unterstützt der Steinhauser Industrieanlagenbauer mit seinem Programm "Kremsmüller 4 Life" soziale Projekte. Für 2017 ruft das Unternehmen wieder dazu auf, sich dafür mit Projekten zu bewerben. Im Jahr 2016 schuf Kremsmüller für den Verein "Essen und Leben" (Welser Tafel) einen Wartebereich für Bedürftige. Außerdem wurde der assista Behindertensportgemeinschaft (BSG) Altenhof ein Auftritt ermöglicht. Die zwei Kunstturner/Freerunner Elias Gross und David Purrer initiierten und begleiteten den Auftritt. Schließlich wurde in einem Dorf in Kambodscha ein Trinkwasserbrunnen gebaut und damit der Verein Kakihe von Wasserläufer Fritz Kieninger unterstützt. Für 271 Familien konnte so die Grundversorgung hergestellt und die hygienischen Bedingungen grundlegend verbessert werden. Organisationen und Vereine mit nachhaltigen Ideen können sich unter www.kremsmüller.at/life um eine Förderung bewerben. Die Frist endet jährlich mit 31. Jänner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.