16.09.2016, 14:05 Uhr

ÖGB-Frauen gegen Einsparungen der Stadt

Sonja Reitinger ist Vorsitzende der ÖGB Frauen. (Foto: ÖGB Frauen)
BEZIRK. "Wir haben die Nase voll. Gleiches Geld für gleiche Leistung", ist der diesjährige Leitspruch der ÖGB-Frauen im Zuge des "Equal Pay Days", an dem sie auf die ungleiche Bezahlung von Männern und Frauen hinweisen. In Wels arbeiten Frauen laut den ÖGB-Frauen ab 11. Oktober gratis, wenn man deren Entlohnung, bei gleicher Leistung, mit jener der Männer vergleicht. In Wels-Land sei der Stichtag am 17. September gewesen. Den ÖGB-Frauen stoßen die Einsparungen der Stadt Wels sauer auf. "Es trifft vor allem alleinerziehende Mütter, Ausgleichszulagenempfänger und teilzeitbeschäftigte Frauen in der Niedriglohnbranche", meint deren Vorsitzende, Sonja Reitinger.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.