Fasnacht einmal anders
Carnaval Latino in Birgitz

Ausgelassene Stimmung beim Carnaval Latino freute Obfrau Diana Mendoza de Hammer (re.).
16Bilder
  • Ausgelassene Stimmung beim Carnaval Latino freute Obfrau Diana Mendoza de Hammer (re.).
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Es ist schon längst kein Geheimnis mehr: Die Kulturgemeinschaft Peruanos en Tirol unter Obfrau Diana Mendoza de Hammer mit Sitz in Birgitz organisiert großartige Veranstaltungen zu allen Jahreszeiten!

Keine Frage, dass in der Faschingszeit ein "Carnaval Latino" auf dem Programm stehen musste. Ein Spektakel abseits der hierorts heimischen Traditionsfiguren, dafür mit Sambatänzerin Jessica Denzel, Sänger José Miranda aus Peru, vielen bunten Kostümen, bester Verpflegung und jeder Menge Carnaval-Latino-Stimmung. Die Veranstaltungen mit dem gewissen Etwas locken mittlerweile nicht nur die in Tirol ansässigen Peruaner aus Nord- und Südtirol in den Kultursaal nach Birgitz, sondern erfreuen auch viele Einheimische. Die besten Kostüme wurden dank des Entgegenkommens des Restaurants Andino in St. Anton, des Gasthofs Adelshof, der Firma Swarovski, der Raiffeisenbank westliches Mittelgebirge, der Allianz-Versicherung sowie Birgitzeralm-Wirtin Monika Marx mit tollen Preisen prämiert.
Die Obfrau durfte einmal mehr eine begeisternde Bilanz ziehen: "Ich bin sehr glücklich, dass wir mit unseren Veranstaltungen die Herzen vieler Menschen erobern konnten! Danke an alle, die mit uns den Carnaval Latino ausgelassen gefeiert haben!"

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen