Fasnacht

Beiträge zum Thema Fasnacht

Achtung, Scherz aus dem Archiv: In Völs gibt es heuer kein Zelt!

Sondermeldung
Frage: "Wo geht's hier zum Zelt?"

Ein Scherzchen in Ehren soll man sich in der Fasnacht nicht verwehren! So dachte man auch bei der Faschingsgilde Völs und stellte am 30. Jänner kurzerhand das Foto eines Zeltaufbaus mit dem Text "Der Zeltaufbau läuft" auf Facebook. Freilich handelte es sich um ein Archivbild, das allerdings zahlreiche Neugierige und "Gutachter" auf den Dorfplatz lockte. Dass dabei auch die Frage "Wo geht's hier zum Zelt" gestellt wurde, ist hingegen nur ein unbestätigtes Gerücht ...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
50

Axams/Grinzens
Unsinniger Donnerstag aus dem Archiv

Der Nachmittag des Unsinnigen Donnerstags ist in Axams und Grinzens traditionell für die Fasnachter ein "Großkampftag" – heuer ist alles anders! Als kleinen Beitrag zum Unsinnigen, an dem es normalerweise in den beiden Dörfern zum letzten Mal zur Sache geht (in beiden Dörfern ist an diesem Tag Schluss mit Fasching), bringen wir einige Bilder aus beiden Dörfern "aus der Konserve" - mehr geht heuer leider nicht! Die Bilder stammen von den Ereignissen der letzten beiden Jahre – und auch der große...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Gitti Bacher mit ihrem Buch und der Hex mit "Hanfzöpfen"
5

Buch
Figuren der MARTHA-Dörfer: Vom Melcher bis zur Lall

MARTHA-Dörfer: Fehler darf man sich bei der Erklärung der Fasnachtsfiguren nicht leisten, daher brachte Gitti Bacher-Hanser ein kleines Buch zu allen Figuren heraus. RUM. "Das stimmt so nicht", ein Anruf bei den BEZIRKSBLÄTTERN macht klar, dass der Artikel, der vergangene Woche bei uns zu den verschiedenen Fasnachtsfiguren erschienen ist, nicht genau genug war. Wer sich mit Muller und Matschgerer auskennt, der weiß, Fehler darf man sich nicht erlauben: Da versteht man keinen Spaß. Gitti...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Sprachliche Unterschiede wurden im Spital deutlich!

Axamerisch
Grußbotschaft: "Hoi Schwein, fohr oarlig eicha!"

Dramatische Szenen haben sich in einer Innsbrucker Anstalt für Marode abgespielt, wie "die Axamer Böck*in" in ihrer jüngsten Ausgabe spektakulär berichtet. Die zwoa Schitznkollegn Schneider Sepp und Kofler Markus sein mitnaner im Spitol glegn. Der oane isch aus luftiger Heachn oacha gflogn, der ondere isch ocha k'hupft – is Ergebnis wor bei boade is gleiche: a Spitolsaufenthalt. Boade sein genau in der Corona-Zeit untn gewesn und hobn nit viel Bsuach kriag. Zuafällig hobn se ober derfrog, dass...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Gezeichnet: Der Huttlerbürgermeister (re.) mit Amtsleiter
Aktion 2

Aufgedeckt
Huttlerbürgermeister: "Brutal viel Arbeit"

Unfassbare Bilder von höchster Aussagekraft liegen der Redaktion vor. Sie zeigen den brutalen Arbeitsalltag von Huttlerbürgermeister Peter Ties. Er hat ja bekanntlich wieder bis zum Faschingsdienstag die Amtsgeschäfte der Marktgemeinde Völs übernommen und regiert nunmehr ohne Genierer. "Kimmt ja gor nit in die Froge, dass Völs wegen dem Virus nit regiert wearn kunn", so ein kraftvolles Statement. Freilich werden die Amtsstunden heuer digital abgewickelt, was aber nicht daran ändert, dass...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Trotz allem sind die Hexen voll im Schuss: Die Baumkirchner Hexen machen das Beste aus der heuer leider nicht stattfindenden Fasnacht. Skifahren ist ohnehin nur mit Maske möglich – mit einer Hexenlarve macht es dann sogar richtig Spaß. Die traditionellen Fasnachtsfiguren machten erst den Glungezer und dann den Vögelsberg unsicher.
20

Fasnacht 2021
Erinnerungen an die fünfte Jahreszeit

Vor einem Jahr war das noch undenkbar: Eine Fasnacht ohne Umzug, Gasthausbesuche und Abmullen. Am Ende des Artikels findet ihr sämtliche Links zu den bisherigen BEZIRKSBLÄTTER-Fasnachts-Beiträgen. IBK-LAND. Die Fasnacht aufleben zu lassen, ist zu dieser Zeit beinahe unmöglich. Spricht man mit den verschiedenen Vereinsobmännern der Region, wird eins ziemlich schnell klar: Die Fasnacht ist nicht das Wichtigste im Leben – und es geht vieles andere eher ab –, aber es ist doch etwas Unvorstellbares,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
2019 beim Mullerumzug in Rum: Peitschenschnellen gehört zur Tradition und benötigt viel Kraft und Geschick. Die privaten Übungen, die derzeit an öffentlichen Plätzen in Rum stattfinden, finden aber nicht bei jedem Anklang.

Rum Musikpavillon
Zu laut: Peitschenschnellen bei der Polizei gemeldet

Junge Leute üben sich in der Tradition: Nicht jedem gefällt das Peitschenschnellen. Bei der Polizei ging eine Beschwerde wegen Lärmbelästigung ein.  RUM. Peitschenschnellen gehört zur Tradition in Rum. Zur Fasnacht treten die verschiedenen Vereine auf und lassen es mit den Peitschen so ordentlich krachen. Fasnacht gibt es aber heuer nur auf Papier und in den Herzen. Dass es heuer auch im Lockdown trotzdem in den Fingern juckt, zeigt die Tatsache, dass es sich die jungen Leute nicht nehmen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)

Romans Cartoon der Woche
Abstand, Maskenpflicht, Testen, Impfen: Faschingszeit im Jahr 2021

Es bleibt spannend: Wie lange dauert der (harte oder weiche, wie man es sieht) Lockdown, wie schauen die weiteren Schritte der Regierung in den nächsten Wochen/Monaten aus? Eines ist sicher: Der Kontakt unter den Menschen wird weiter von Elefanten und Kühen bestimmt, von Mund-Nasen-Schutz, Hände waschen ... Damit ist auch gewiss: Der heurige Fasching fällt aus, der Faschingsdienstag wird sich vom Aschermittwoch nicht unterscheiden. Masken sind vor, während und nach dem Fasching Pflicht.

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Innsbrucker Hexen in ihren rot-schwarzen Dirndln
8

Faschingszeit in Innsbruck
Innsbrucker Hexen stellen sich vor

INNSBRUCK. Wie auch die Muller und andere Figuren sind auch die Innsbrucker Hexen von den unterschiedlichsten Umzügen und Veranstaltungen nicht mehr wegzudenken. Wir haben mit Obmann Thomas Wilhelmstötter gesprochen und ein paar spannende Fakten für Sie herausgefunden! Die Innsbrucker Hexen wurden im Jahr 2014 nach der Idee von Thomas Zelger und jetzigen Obmann Thomas Wilhelmstötter, die früher schon bei der Hexengruppe Hötting dabei waren, gegründet.  Die Entstehung„Wir trommelten ehemalige...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Oswin Pasquazzo  und Toni Mair gibt es heuer leider nur auf Archivbildern, was die Freude über die Jubiläumsausgabe aber nicht schmälern kann.
5

Tolles Jubiläum
50 Jahre Völser Faschingsblattl

„Kaum zu glauben aber wahr, das FABLA wird 50 Jahr!“ Dass dieser Reim einmal Wirklichkeit wird, hätten sich Richard Angerer und Toni Schöpf anno 1971 wohl nicht gedacht, als sie gemeinsam beschlossen, sich für so manches zu revanchieren, Schandtaten aufzudecken und Missgeschicke von ehrwürdigen Völsern in einer eigenen Zeitung zu präsentieren. Wer Richard Angerer kannte, der weiß, wie er es anpackte. „Toni, du schreibst, der Gerhard Hildebrand soll zeichnen und den Rest mach i.“ Gerhard war...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Thaurer Muller
17

Tiroler Fasnachtbräuche
Die Thaurer Mullerfiguren

INNSBRUCK. Der Fasnachtsbrauch in Thaur ist genauso wie auch in den anderen MARTHA-Dörfern bereits seit Jahren Tradition: Jedes Jahr nach Silvester ist das Mullen und Matschgern in Thaur der nächste Höhepunkt, bei dem sich das ganze Dorf versammelt, um die schönen Figuren der Muller zu bewundern und den Frühling willkommen zu heißen. Vom 16. Jänner bis zum Unsinnigen Donnerstag sind dann in Thaur normalerweise fast täglich Muller, Peitschenschneller oder andere Gruppen wie Bären, der Thaurer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Während noch im 19. Jahrhundert die Maskierten in kleinen Gruppen von Hof zu Hof zogen und in der Tenne des Hofes ihre Tänze und Sprünge vorführten, entwickelte sich das Treiben der Matschgerer im 20. Jahrhundert zu einem großen Umzug.
22

Fasnacht in den Martha Dörfern
Die Figuren der Absamer Matschgerer

INNSBRUCK. Auch in Absam gibt es, wie bei all den anderen MARTHA-Dörfern, eine Gruppe, die jedes Jahr für belebte Straßen in den Dörfern sorgt: die Absamer Matschgerer. Von Hexen, Zottlern, Tschaggelern und Klötzlern bis hin zu Bären – wir geben einen kleinen Überblick über alle Figuren der Absamer Matschgerer. Die Absamer Fasnacht unterscheidet sich sehr grundlegend von den anderen MARTHA-Dörfern. Bereits auf den ersten Blick sieht man die Unterschiede der einzelnen Figuren und deren...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Vor 25 Jahren: "Der Bär ist eine der Hauptfiguren des Treibens."
3

"Blickpunkt" Landeck vor 25 Jahren
"Fließer bereiten sich mit viel Elan auf das Blochziehen vor"

BEZIRK LANDECK/FLIEß. In der "Blickpunkt" Ausgabe vom 17. Jänner 1996:" Nach 1986, als der Brauch neu aufgelebt ist, findet das Fließer Blochziehen heuer zum vierten mal statt." Bären, Waldmenschen, Hexen und Schallner...Die BEZIRKSBLÄTTER werfen einen Blick ins "Blickpunkt"-Archiv vor 25 Jahren: (ScHe) Nach vier Jahren Pause wird in zwei Wochen wieder der "Bloch" durch das Dorf gezogen. Nach 1986, als der Brauch neu aufgelebt ist, findet das Fließer Blochziehen heuer zum vierten Mal statt....

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Die Vielfalt der Rumer Muller.
1 10

Traditioneller Fasching in den MARTHA-Dörfern
Die farbenfrohen Rumer Muller

INNSBRUCK. Hexen, Klötzler, der Halbweiße, Melcher, Spiegeltuxer, Zaggeler und Zottler: Das sind die Hauptakteure der Rumer Muller, die sich zwar nicht vom Äußerlichen, sondern viel mehr in ihrem Auftritt - der Mullerei von angrenzenden Marthadörfern (Mühlau, Arzl, Rum, Thaus und Absam) unterscheiden.  Der Fasching im MARTHA-Dorf Rum hat bereits seit dem religiösen hochfest der heiligen drei Könige also am 7. Jänner begonnen. Die Mullerei in Rum unterscheidet sich in vielen Bereichen wesentlich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
FSG-Völs-Obmann Bruno Pertl und Huttlerbürgermeister Peter Ties (li.) wollen den Joggl auch in diesem Jahr ausgraben.
Aktion 3

Fasnacht
Nur der Völser Joggl trotzt dem Virus

Das gab es noch nie – aber es traurige Realität: Die Fasnacht fällt heuer weitgehend aus! Wir haben uns in den "Fasnachtshochburgen" Völs, Axams und Oberperfuss umgehört! "Dass es heuer keine Fasnacht geben soll, trifft uns mitten ins Herz", sind sich Bruno Pertl, Obmann der Faschingsgilde Völs und Huttlerbürgermeister Peter Ties einig. Aber auch in einem anderen Punkt herrscht Übereinstimmung: "Unser Joggl kann nicht einmal wegen Corona in der Grube bleiben. Unsere Symbolfigur wird wie in...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Katharina Schaffenrath, Grinzens
6

Umfrage der Woche
Wie sehr fehlt Ihnen heuer das Fasnachtstreiben?

Katharina Schaffenrath, Grinzens "Sehr, weil es einfach zum Jahreskreis dazu gehört." Claudia Ruetz, Kematen "Ich bin sonst immer in der Gruppe dabei, aber es geht mir auch nicht ab." Christoph Felder, Absam "Extrem, weil es einfach dazu gehört. Für meinen Sohn ist es noch viel schlimmer." Helmut Schafferer, Gschnitz "Sehr, weil es eine alte Tradition und ein Fixpunkt im Jahr ist." Manuel Mair, Thaur "Heuer nicht so, weil ich Jungvater bin und ohnehin viel zu Hause sein muss. Um die Umzüge ist...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
Die Mühlauer Muller in ihrem Element
3

Fasnacht in den Martha Dörfern
Die Mühlauer Muller

INNSBRUCK. Vom immer wiederkehrenden Frosch, bis hin zum Einitrestern in den Saal: Wie jedes Dorf, so sind auch die Mühlauer auf ihre Tradition stolz und hegen und pflegen ihre Brauchtüme, sowie auch die Mullerei. Zum Ausrücken gibt es viele Möglichkeiten: Veranstaltungen in Mühlau selbst und auch Einladungen zu Bällen nach Innsbruck; natürlich auch wenn irgendwo ein großer Umzug stattfindet. Gemullt wird in Mühlau von den "Hl. Drei Königen" bis zum Fasnachtsdienstag, bei dem ein Kehraus die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Kleinen ganz groß - Gerhard und Luis zeigten dem Publikum ihr ganzes Können.

Unesco Kulturerbe
Die einzigartigen Arzler Muller

INNSBRUCK (rs). Das Fasnachttreiben des Mullens bzw. Matschgerns hat in den Martha-Dörfern (Mühlau, Arzl, Rum, Thaur und Absam) bereits seit Jahrhunderten Tradition. Aufgrund des Lockdowns und der aktuellen Situation werden das alljährliche "Arzler Mullerschaugn" und etliche Bauernbälle allerdings heuer wohl vorerst eher nicht stattfinden. Trotzdem haben wir die wichtigsten Fakten zu den Arzler Mullern für Sie zusammengefasst. Beneidenswerte TraditionenAlle Jahre wieder kehren Sie zurück: Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Marianne und Meinrad Krismer

Geburtstagsjubiläum gefeiert
Der Telfer Meinrad Krismer - ein 90er

TELFS. Dieser Tage feierte Meinrad Krismer seinen 90er. Coronabedingt wird das Geburtstagsfest mit seiner Ehefrau Marianne, mit der er 65 Jahre verheiratet ist, den drei Töchtern und Schwiegersöhnen, seinen sechs Enkeln und zwei Urenkeln zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. LebenslaufAls viertes von acht Kindern kam Meinrad am 22.11.1930 in Telfs zur Welt. Seine Kindheit und Jugend waren geprägt von den Kriegs- und Nachkriegsjahren, deshalb konnte er auch den Besuch des Gymnasiums nicht...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Thomas Suitner, Carmen Auer und Hansjörg Markt, bilden das Redaktionsteam.

Fasnacht
Axamer Bock erscheint wieder

2021 gibt es eine Neuauflage der Fasnachtszeitung. AXAMS (suit). Halbamtliche und fast ernst gemeinte Meldungen sowie Wahrheiten finden sich in dem alle zwei Jahre erscheinenden „Axamer Bock“. Die Fasnachtszeitung erfreut sich auch außerhalb von Axams sehr großer Beliebtheit. 2021 erscheint die Neuauflage in der Woche vor dem Unsinnigen Donnerstag (11. Februar). Redaktionsschluss ist der 7. Jänner. Das Redaktionsteam rund um Thomas Suitner (thomas.suitner@hotmail.com oder 0664/2767298), Carmen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Thomas Suitner
4

Laninger-Obmann Franz Lamprecht jetzt Ehrenlaninger
"Einmal Mosch - immer Mosch!"

TELFS. Franz Lamprecht ist ein Laninger mit Leib und Seele – und das seit 1965! Wer es so lange aushält bei diesem gesetzlosen "Gesindel", der hat auch eine besondere Auszeichnung verdient: Bald nachdem der Naz eingegraben war und noch bevor Corona alle Feste bei uns ausfallen ließ, machten die Telfer Laninger ihren Franz zum "Ehrenlaninger". Im BEZIRKSBLÄTTER-Gespräch erinnert sich der Franz an einige Episoden im Laninger-Leben. Der dritte EhrenlaningerDiese Ehrung nach der Telfer Fasnacht...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bei den Wilden mit dem neuen "Panznaff": Bgm. Christian Härting (r.) mit VBgm.in Cornelia Hagele und Christoph Walch.
16

Noaflhaus in Telfs
Fasnachtsmuseum hat wieder eröffnet

TELFS. Da kam Fasnachtsstimmung auf, die Erinnerung an eine Zeit, als der Elefant noch eine Maus war: Bei der Wiedereröffnung des neu gestalteten Fasnachtsmuseums im Kulturzentrum Noaflhaus startete am Freitag, 31. Juli 2020 um 10:00 Uhr die erste Führung für die Telfer Gemeindeführung unter Bürgermeister Christian Härting (WFT), Vize-Bgm. Cornelia Hagele (WFT) und Christoph Walch (Grüne), Gemeindevorstände, -Räte, Beamte und weitere Interessierte. Sie folgten Kuratorin Mag. Claudia Mark, die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Zeugwart Martin Trigler freut sich: Fast alles im Lager!
2

Zeugwart Martin Trigler zufrieden
Lob für die Telfer Fasnachtler

TELFS. Die Telfer Fasnacht 2020 ist seit dem Naz-Eingraben am 25. Februar Geschichte. Für den neuen Zeugwart Martin Trigler hörte die Arbeit damit aber noch lange nicht auf! Danke für die DisziplinBis jetzt empfing und empfängt der Gemeindemitarbeiter Kleidungsstücke, Masken und Ausrüstungsgegenstände der Fasnachtler, um diese im Magazin zu ordnen, zu katalogisieren, für das nächste Schleicherlaufen 2025 zu pflegen und Motten und anderen Schädlingen fern zu halten. "Ich bin sehr zufrieden mit...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
2

Telfs
Große Papierfasnacht hat ihre Heimat gefunden

TELFS. Die „Große Telfer Papierfasnacht“ von Prof. Heinrich Tilly hat ihre Heimat gefunden: Die eindrucksvolle Szenerie mit rund 150 gezeichneten und gemalten Figuren und einem sehenswerten Panorama als Hintergrund, beides von Franz Seewald in vergrößerter Form neu gestaltet, wurde unlängst in den neu adaptierten Räumlichkeiten des Noaflhauses für die Öffentlichkeit eindrucksvoll präsentiert. Dieses einmalige Zeitdokument der Tiroler Fasnacht und Volkskunst fand hier eine würdige „Heimat“ und...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.